France

Branchen-ERP Unternehmensprozesse automatisiert verwalten

Redakteur: Kathrin Schäfer

Zur Verbesserung des eigenen Workflows hat der Sanitätshaus- und Homecare-Spezialist Orthomed die Branchensoftware Kumavision Med eingeführt. Mit diesem Schritt reagiert das Unternehmen auf die gestiegenen Anforderungen an Effizienz und Transparenz im engen Wettbewerbsumfeld. In der Systemlösung werden alle Informationen in einem verwaltet, wodurch sich bereichsübergreifende Workflows einrichten lassen und Prozesse automatisiert werden.

Firmen zum Thema

In der Systemlösung werden alle Informationen in einem verwaltet, wodurch sich bereichsübergreifende Workflows einrichten lassen und Prozesse automatisiert werden.
In der Systemlösung werden alle Informationen in einem verwaltet, wodurch sich bereichsübergreifende Workflows einrichten lassen und Prozesse automatisiert werden.
(Bild: Kumavision)

Wenn bei Orhtomed Daten geändert werden, stehen sie sofort allen Mitarbeitern zur Verfügung. Das vermeidet zeitintensive und fehleranfällige Rückfragen. Folglich können Unternehmen bei gleichem Personalbestand mehr Vorgänge abwickeln.

Geschäftsprozesse optimieren

Vom Kostenvoranschlag über die Materialwirtschaft und Logistik bis zu Finanzbuchhaltung, Point of Sale und Rezeptabrechnung wird Orthomed zukünftig alle Unternehmensprozesse mit der Software abbilden. „Wir haben uns für diese Systemlösung entschieden, da die Branchensoftware bereits im Standard alle Funktionen abdeckt, die wir im Sanitätshaus- und Homecare-Geschäft benötigen“, erklärt Felix Pfanzelt, Prokurist bei Orthomed. Das auf Sanitätshausgeschäft und Homecare-Dienstleistungen wie Stoma- und Inkontinenzversorgung, enterale Ernährung und Wundversorgung spezialisierte Unternehmen verspricht sich von der Einführung eine Optimierung der Geschäftsprozesse sowohl auf Zeit- als auch auf Kostenebene.

Bildergalerie

Hierzu ein typisches Beispiel: Der Außendienst benötigt ein bestimmtes Produkt zur Wundversorgung. Das wird aus dem Lager entnommen und ausgebucht. Das System weiß sofort, wie groß der Lagerbestand ist. Sinkt er unter eine bestimmte Grenze, erhält der Einkauf automatisch einen Bestellvorschlag. Gleichzeitig weiß das System, für welchen Patienten das Produkt benötigt wurde. Dadurch wird die Abrechnung für die Buchhaltung vereinfacht . Allerdings erstatten nicht alle Krankenkassen die vollständigen Kosten für alle Produkte – auch das kann man dann in der Branchensoftware hinterlegen.

Branchenspezifische Funktionen

Kumavision Med basiert auf der weltweit eingesetzten Standardsoftware Microsoft Dynamics NAV, die von Microsoft kontinuierlich weiterentwickelt wird. Kumavision hat diese Standardsoftware durch zahlreiche branchenspezifische Funktionen an die Anforderungen von Medizintechnik und Gesundheitsmarkt angepasst. Zu diesen Funktionen gehören unter anderem Laufzeitenverfolgung, automatische Rezeptanforderungen, Kostenvoranschlagserinnerungen und Geräterückgabeerinnerungen.

Auch hier ein Praxisbeispiel: Wenn für einen chronisch kranken Patient kein Folgerezept eingeht, wird der Sachbearbeiter automatisch daran erinnert oder die Software verschickt automatisch ein Erinnerungsschreiben an den Patienten, den Arzt bzw. die Krankenkasse.

Bei der Umstellung auf die neue Software wird Orthomed rundum betreut. Die Einführungsmethode Kumavision Target mindert Risiken, die sich durch eine Umstellung ergeben könnten und sorgt für eine professionelle, geregelte und schnelle Systemumstellung.

Kontakt:

Kumavision AG

D-Markdorf 88677

www.kumavision.com

(ID:42226125)