Landesmesse Stuttgart

Und jetzt das: Messe Stuttgart arbeitet an einer neuen Zuliefermesse für die Medizintechnik

| Redakteur: Kathrin Schäfer

„Es soll eine Messe von der Branche für die Branche werden“, kündigt Ulrich Kromer an, Sprecher der Geschäftsführung der Messe Stuttgart.
Bildergalerie: 2 Bilder
„Es soll eine Messe von der Branche für die Branche werden“, kündigt Ulrich Kromer an, Sprecher der Geschäftsführung der Messe Stuttgart. (Bild: PPfotodesign / Messe Stuttgart)

Die Messe Stuttgart arbeitet an einer neuen Plattform für die Medizintechnik-Zulieferindustrie. Sie reagiert damit auf den Weggang der Gastmesse Medtec Europe nach Nürnberg.

Seit gestern ist bekannt: Die Medtec Europe, 17 Jahre lang Gastveranstaltung auf dem Gelände der Messe Stuttgart, wird mit ihrem direkten Wettbewerber, der Nürnberger Fachmesse MT-Connect, fusionieren (Devicemed berichtete). Erste Reaktionen der Branche ließen nicht lange auf sich warten. Jetzt hat die Messe Stuttgart per Pressemeldung bekanntgegeben: „Die Messe Stuttgart entwickelt im Dialog mit der Branche eine neue Plattform für die Medizintechnik-Zulieferindustrie.“

Noch hat die neue Fachmesse für die Medizintechnik keinen Namen

Zur Begründung heißt es aus Stuttgart: 17 Jahre lang sei das Thema am Standort Stuttgart durch den Gastveranstalter UBM mit der Medtec abgebildet worden. UBM will die Messe erstmals ab 2019 nach Vorliegen der kartellrechtlichen Genehmigung nach Nürnberg verlegen. „Wenn die Zusammenarbeit endet, eröffnen sich neue Gestaltungsspielräume. Gemeinsam mit Ausstellern, Multiplikatoren und relevanten Fachmedien möchten wir ein noch stärker an den Interessen der Medizintechnik-Branche ausgerichtetes Veranstaltungsangebot realisieren. Es soll eine Messe von der Branche für die Branche werden“, lässt sich Ulrich Kromer zitieren, Sprecher der Geschäftsführung der Messe Stuttgart. In den kommenden Wochen werde das Konzept der geplanten Veranstaltung, deren Name noch nicht feststeht, weiter verfeinert.

Stuttgart hofft auf Synergien mit bereits bestehenden Industriemessen

Mit mehr als 600 Unternehmen ist Baden-Württemberg einer der europaweit führenden Standorte auf dem Gebiet der Medizintechnik. „Der Standort Stuttgart ist ideal dafür geeignet, weiterhin der Medizintechnik-Marktplatz zu bleiben“, ergänzt Thomas Walter, Bereichsleiter der Industrie- und Technologiemessen. Neben den Marktführern der Branche säßen auch bedeutende Forschungseinrichtungen in der Region. „Zusätzlich können sich weitere Synergien durch unser Portfolio im Bereich der Industrie- und Zuliefermessen ergeben“, so Walter weiter.

Ergänzendes zum Thema
 
Zum Hintergrund: MT-Connect und Medtec Europe werden zu einer Messe

Lesen Sie auch:

So reagieren Branchenvertreter, Aussteller und Besucher auf die Ankündigung der Medtec Live

Medtec Live

So reagieren Branchenvertreter, Aussteller und Besucher auf die Ankündigung der Medtec Live

12.04.18 - Diese Überraschung ist den Veranstaltern der beiden konkurrierenden Fachmessen MT-Connect und Medtec Europe gelungen: Beide Veranstaltungen sollen jetzt zusammengelegt werden. Wir haben Branchenvertreter, Aussteller und Besucher gefragt, was sie davon halten. lesen

Überraschungscoup: MT-Connect und Medtec Europe sollen 2019 zur „Medtec Live“ verschmelzen

UBM / Nürnberg Messe

Überraschungscoup: MT-Connect und Medtec Europe sollen 2019 zur „Medtec Live“ verschmelzen

11.04.18 - Paukenschlag am ersten Messetag: Nach nur zwei Veranstaltungen kooperiert die Fachmesse MT-Connect ab 2019 mit der Medtec Europe. Die neue Veranstaltung heißt „Medtec Live“. Devicemed hat Fakten und Zahlen sowie die ersten Reaktionen von Branchenexperten zusammengefasst. lesen

Not macht erfinderisch – Devicemed-Kommentar zur Ankündigung der neuen Messe Medtec Live

Devicemed-Kommentar

Not macht erfinderisch – Devicemed-Kommentar zur Ankündigung der neuen Messe Medtec Live

12.04.18 - Wohl kaum ein Kenner der Medtech-Szene hat mit der gestern angekündigten Kooperation zwischen dem britischen Messeveranstalter UBM und der Nürnberg Messe gerechnet. Und doch soll 2019 von allen denkbaren Möglichkeiten, wie die Wettbewerbssituation zwischen den Messen Medtec Europe und MT-Connect gelöst werden kann, die wahrscheinlich unwahrscheinlichste wahr werden. Aber es ist nun mal die Not, die erfinderisch macht, nicht der Erfolg. lesen

Weitere Meldungen über Medizintechnikmessen finden Sie in unserem Themenkanal Szene.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45244607 / Szene)