France

Folien Sterilisierte Medizinprodukte verpacken mit neuem Foliensortiment

Von Julia Engelke

Sterimed hat gemeinsam mit der Tochterfirma Green Sail eine neue Folien-Serie entwickelt. Die Mehrlagenfolien der Serie Ethy-Form XPA eignen sich als Unterfolie für die Verpackung sterilisierter Medizinprodukte.

Anbieter zum Thema

Die Ethy-Form-XPA-Folien werden in Reinräumen der ISO-Klasse 8 gefertigt.
Die Ethy-Form-XPA-Folien werden in Reinräumen der ISO-Klasse 8 gefertigt.
(Bild: Sterimed)

Sterimed hat weltweit die ersten Materialien vorgestellt, die zusammen mit Green Sail, einem Mitglied der Sterimed Group, entwickelt und hergestellt werden. Green Sail mit Sitz in Fuzhou, China, ist nun das Exzellenzzentrum der Sterimed Group für Unterfolienmaterialien.

Die Teams der Sterimed Group haben die formbaren coextrudierten Mehrlagenfolien der neuen Serie Ethy-Form XPA entwickelt. Die Ethy-Form-XPA-Folien eignen sich zur Verwendung als Unterfolie für die Verpackung sterilisierter Medizinprodukte auf „Form, Fill, Seal“-Verpackungslinien.

Bei einer großen Auswahl erhältlicher Stärken von 60 μm bis 200 μm für Flach- bis Tiefziehanwendungen und für leichte oder schwerere Medizinprodukte werden Ethy-Form-XPA-Folien verschiedenen Medizinproduktprofilen gerecht.

Widerstandsfähig und sicher

Die für medizinische Anwendungen entwickelte, biokompatible Chemie der Ethy-Form-XPA-Folien erweist sich im Verlauf der Zeit und bei Sterilisationsprozessen als äußerst stabil. Kombiniert mit ausgezeichneten Leistungen bei mechanischen Standardprüfungen wie Stich-, Dehn- und Zerreißprüfungen sind die Ethy-Form-XPA-Folien widerstandsfähig und sicher, gibt Sterimed an.

Die Siegelschichttechnologie der Folien bietet ein den Anforderungen aller Anwendungen entsprechendes Niveau an Siegelfestigkeit bei kompromissloser Siegelintegrität sowie keimfreies Öffnen. Diese eigenständig entwickelte Technologie ermöglicht große Arbeitsfenster zur Unterstützung höherer Produktivität.

Die Green-Sail-Teams haben bei der Entwicklung der Ethy-Form-XPA-Folien insbesondere auf die Kompatibilität mit den Oberfolienmaterialien Ethypel und Polybond geachtet. Kunden können die für die kombinierten Materialien verfügbaren konsolidierten Qualifikationsinformationen für die Erstellung ihrer Dokumentation zur Verpackungsvalidierung verwenden.

Die Betriebsabläufe von Sterimed sind speziell auf Medizinproduktanwendungen ausgelegt, so das Unternehmen: es kennt und beachtet die Anforderungen in Bezug auf Qualität und Sicherheit. Die Ethy-Form-XPA-Folien werden von einem für die Fertigung von Medizinprodukten qualifiziertem Personal an einem nach ISO 9001 zertifizierten Standort in Reinräumen der ISO-Klasse 8 gefertigt. Die Folien entsprechen zudem in vollem Umfang der Norm ISO 11607-1.

Weitere Artikel über OEM-Komponenten und Werkstoffe finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47946513)