Suchen

Konstruktionslemente Schnellverschlusskupplungen mit aseptischen Eigenschaften

| Autor / Redakteur: Kathrin Schäfer / Jürgen Schreier

In vielen Bereichen der Medizintechnik dienen Kupplungslösungen dem sicheren und störungsarmen Betrieb von Anlagen und Prozessen. Schnellkupplungen von Walther vereinfachen zudem die Montage von Anlagenkomponenten oder ermöglichen einen modularen Anlagenaufbau. Auf der „Medtec“ in Stuttgart stellt Walther-Präzision die Möglichkeit vor, Kupplungen mit aseptischen Eigenschaften auszurüsten.

Firma zum Thema

Durch aseptische Oberflächen bei Schnellverschlusskupplungen für medizinische Gasversorgung kann die Verbreitung von Krankheitserregern beim Handling ingedämmt werden. (Bild: Walter Präzision)
Durch aseptische Oberflächen bei Schnellverschlusskupplungen für medizinische Gasversorgung kann die Verbreitung von Krankheitserregern beim Handling ingedämmt werden. (Bild: Walter Präzision)

Mit Walther-Kupplungstechnologie können bei Bedarf eine oder mehrere Leitungen gleichzeitig schnell und problemlos ent- oder gekuppelt werden. Zusätzlich minimieren bestimmte Ausführungen, die beim Kuppeln oder Entkuppeln freigesetzten Mengen der Prozesssubstanzen und vermeiden nahezu gänzlich den Eintrag von störender Umgebungsatmosphäre in das Leitungssystem. Um Kupplungsvorgänge zu überwachen, zu dokumentieren oder unverwechselbar sicher zu gestalten, können darüber hinaus entsprechende elektronische oder mechanische Funktionselemente integriert werden. Ein gut geschultes Team aus Verbindungsspezialisten steht bereit, um zusammen mit dem Kunden die optimalen Lösungen umzusetzen.

Eines der wichtigsten Anwendungsfelder für Kupplungstechnologien ist die medizinische Gasversorgung. Für die Versorgung von Krankenbetten, OP-Sälen, Intensivstationen etc. mit medizinischen Gasen bietet Walther-Präzision ein breites Programm an Schraub- und Steckkupplungen, Winkelsteckern und entsprechendem Zubehör. Die Kupplungen sind bspw. für die Versorgung mit Luft, Sauerstoff, Lachgas, Kohlendioxid und Vakuum geeignet. Sie sind gasartspezifisch ausgeführt und unverwechselbar, um ein hohes Niveau an Bediensicherheit zu gewährleisten. Durch aseptische Oberflächen wird die Verbreitung von Krankheitserregern beim Handling wirksam bekämpft.

Halle 2, Stand 2161

Kontakt:

Carl Kurt Walther GmbH & Co. KG

D-42781 Haan

www.walther-praezision.de

(ID:32406140)