France

VDMA Informatik Podiumsdiskussion über Cyber Security, neues IT-Sicherheitsgesetz und Medjacking

Redakteur: Peter Reinhardt

Die Vernetzung und Digitalisierung von Medizinsystemen schafft neue Möglichkeiten zur Patientenversorgung, Früherkennung und Kostenoptimierung. Zugleich steigen die technischen Anforderungen und cyberkritischen Bedrohungen in Sachen Datensicherheit, Datenschutz und Manipulationsschutz.

Firmen zum Thema

„Die klinische Zweckbestimmung steht über der Security“, Dr. Georg Heidenreich, verantwortlich für die Abstimmung von Software- und IT-Standards bei Siemens Healthcare.
„Die klinische Zweckbestimmung steht über der Security“, Dr. Georg Heidenreich, verantwortlich für die Abstimmung von Software- und IT-Standards bei Siemens Healthcare.
(Bild: Siemens)

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion werden auf der Medica alle Aspekte rund um Medjack, den neuen Fachbegriff für Medical Device Hijacking, angesprochen.

  • Termin: Donnerstag, 19. November, 13:00 Uhr
  • Ort: Halle 12, Stand B46 (Medica Tech Forum) auf der Messe Düsseldorf
Bildergalerie

Zum Hintergurnd: Neue gesetzliche Vorgaben – Stichwort IT-Sicherheitsgesetz – erfordern die Betrachtung von Cyberrisiken in kritischen Infrastrukturen. Die Podiumsdiskussion wird moderiert von Devicemed-Chefredakteur Peter Reinhardt und erörtert sowohl die technisch-organisatorischen Möglichkeiten als auch die Anforderungen von Betreibern, Patienten und Behörden. Auf dem Podium diskutieren:

  • Marco Blume, Wibu-Systems
  • Florian Grunow, ERNW
  • Dr. Georg Heidenreich, Siemens Healthcare
  • Holger Junker, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

(ID:43701023)