Devicemed / be-on-Quality

Kostenlose MDR-Beratung auf der Compamed

| Autor: Peter Reinhardt

Stefan Bolleininger ist ein Tausendsasa der Regulatory Affairs. Auf der Compamed bietet er kostenlose MDR-Beratung an.
Stefan Bolleininger ist ein Tausendsasa der Regulatory Affairs. Auf der Compamed bietet er kostenlose MDR-Beratung an. (Bild: Christian Augustin / be-on-Quality)

Die Zeit bis zum Ende der Übergangsfrist für die Europäische Medizinprodukteverordnung (MDR) ist gefährlich knapp. Wer jetzt noch nicht weiß, was zu tun ist, sollte sich dringend beraten lassen. Am Stand von Devicemed auf der Compamed 2018 gibt es das gratis.

  • Consultant, Lehrbeauftragter der TH Nürnberg, QM-Beauftragter, Auditor u.v.m.
  • Dienstag, 13. November 2018, 13:30 bis 15:00 Uhr
  • Halle 8b/F42, Devicemed-Stand, gleich neben dem Compamed Suppliers Forum by Devicemed

Stefan Bolleininger ist sicher einer der ersten Experten, die die Medical Device Regulation (MDR) gelesen haben. Als Consultant, Lehrbeauftragter der TH Nürnberg, QM-Beauftragter, Auditor u.v.m. hat er verstanden, was die Europäische Medizinprodukteverordnung tatsächlich für Hersteller von Medizinprodukten bedeutet.

Auf der kommenden Compamed bietet der Tausendsassa der Regulatory Affairs nun erstmals eine kostenlose MDR-Beratung an. Am Dienstag, den 13. November 2018 wird der Devicemed-Stand F42 in Halle 8b von 13:30 bis 15:00 Uhr zur Plattform für Stefan Bolleininger, der dann drei halbstündige Beratungen für je zwei Besucher anbietet. Hierfür ist eine verbindliche Voranmeldung erforderlich.

Stefan Bolleininger ist Geschäftsführender Gesellschafter von be-onQuality. Exklusiv für Devicemed schreibt er seit Kurzem „Bolleiningers Befund!“ – eine Kolumne zur aktuellen Lage in Sachen Qualitätsmanagement und Regulatory.

Noch mehr zur MDR auf dem Compamed Suppliers Forum by Devicemed

Allen, die nicht in den Vorteil einer kostenlosen MDR-Beratung durch Stefan Bolleininger kommen, sei das Compamed Suppliers Forum by Devicemed zur Information über die MDR und weitere Fragen der Medizinproduktezulassung empfohlen. Am Mittwoch, den 14. November 2018 gibt es hierzu die Session Regulatory Affairs. Aber auch an allen anderen Tagen ist das Thema Gegenstand der Vortagenden auf dem Forum.

Lesen Sie auch

Bolleiningers Befund! „MDR – und was läuft sonst so?“

be-on-Quality

Bolleiningers Befund! „MDR – und was läuft sonst so?“

16.10.18 - An jedem Stammtisch der anonymen Qualitäter und Regulatory-Affairs-Manager gibt es derzeit die gleichen Themen: MDR und Brexit – „Deal or no Deal?“. Entspannt lehnen sich derweil die zurück, die „nur“ die MDR berücksichtigen müssen. Aber: Es werden die kürzesten 18 Monate, die man sich vorstellen kann. Der Mai 2020 rückt rasend schnell näher. lesen

Nur noch 20 Monate und 20 Tage bis zum Geltungsbeginn der MDR

Nur noch 20 Monate und 20 Tage bis zum Geltungsbeginn der MDR

06.09.18 - Auf einer gemeinsamen Informationsveranstaltung weisen die deutschen Fachverbände der Medizinprodukteindustrie heute darauf hin, dass die Übergangsfrist für die Medical Device Regulation (MDR) nur noch 20 Monate und 20 Tage umfasst. Innerhalb dieser Frist müssen die Hersteller viele veränderte und neue Anforderungen für das Inverkehrbringen von Medizinprodukten in der EU erfüllen. lesen

Weitere Artikel zu regulatorischen Angelegenheiten finden Sie in unserem Themenkanal Regulatory Affairs.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45564850 / Regulatory Affairs)