Suchen

Forum MedTech Pharma / Cluster Neue Werkstoffe Fachtagung „Werkstoffe für die Medizintechnik“

| Redakteur: Peter Reinhardt

In der Medizintechnik müssen Werkstoffe ganz besonderen Anforderungen genügen. Eine Fachtagung des Forums MedTech Pharma in Kooperation mit dem Cluster Neue Werkstoffe befasst sich mit den Materialeigenschaften, dem Design, den Anforderungen an die Verarbeitung, der nicht immer einfachen Zulassung und dem Zugang zum MedTech-Markt.

Firmen zum Thema

Für Konstruktion und Fertigung von Kathetern, Kanülen und anderen medizintechnischen Kunststoffprodukten sind viele materialspezifische Eigenschaften zu berücksichtigen. Antworten auf aktuelle Fragen gibt die Fachtagung „Werkstoffe für die Medizintechnik“
Für Konstruktion und Fertigung von Kathetern, Kanülen und anderen medizintechnischen Kunststoffprodukten sind viele materialspezifische Eigenschaften zu berücksichtigen. Antworten auf aktuelle Fragen gibt die Fachtagung „Werkstoffe für die Medizintechnik“
(Bild: Raumedic)

Werkstoffen für die Medizintechnik werden eine Vielzahl von Eigenschaften abverlangt. Sie dürfen keine Störungen in der Bildgebung verursachen, müssen biokompatibel sein und dürfen keine Schadstoffe abgeben. Zudem sollten sie sterilisierbar und damit auch temperaturbeständig sein. Besonders die Oberflächen brauchen je nach Anwendung eine ganz besondere Beschaffenheit.

Kompetente Experten beantworten aktuelle Fragen

Wie wählt ganz zu Beginn der Designer das Material für ein neues Medizinprodukt aus, wie wird die Biokompatibilität geprüft, welchen Eigenschaften haben Polymere oder PVC, welche sind die besonderen Eigenschaften von Oberflächen, was bedeutet die REACH-Verordnung für Entwickler und Hersteller? In welchen technologischen Prozessen werden Biomaterialien produziert, warum hat Spritzguss für die Medizintechnik eine besondere Bedeutung, wie werden die Materialien verbunden, wie die Klebeverbindungen geprüft? Welche Anforderungen muss ein sicheres Medizinprodukt für seine Zulassung erfüllen, wie ist der Haftungskontext für Zulieferer und Hersteller? Kompetente Experten aus namhaften Unternehmen und Instituten geben Antworten auf diese und weitere Fragen rund um das Thema Werkstoffe speziell für Medizinprodukte.

Konzentration auf Medizinprodukte abseits der Hochrisikoklassen

Da das Thema sehr umfangreich ist, konzentriert sich die Fachtagung auf Medizinprodukte für Anwendungen außerhalb des Körpers, die keinen Hochrisikoklassen unterliegen. Die Tagung wendet sich an Akteure aus der Medizintechnik und benachbarten Branchen. Sie findet am Dienstag, 11. Dezember 2012, von 9:30 bis zirka 18:00 Uhr im Holiday Inn in Nürnberg statt.

Zum Programm

Kontakt:

Forum MedTech Pharma e. V.

D-90403 Nürnberg

www.medtech-pharma.de

(ID:36893310)