Suchen

Proto Labs

Express-Hersteller von Spritzguss- und Frästeilen auf der Medtec Europe

Auf Kunststoff können und wollen Produktentwickler in der Medizintechnik nicht verzichten. Bietet doch kein anderes Material so viele Möglichkeiten in der Gestaltung und in den Eigenschaften, um in idealer Weise die anspruchsvollen Anforderungen der Branche abzudecken – und das bei äußerst attraktivem Preis-/ Leistungsverhältnis.

Firmen zum Thema

Ohne die Interdentalkeile kommt der Applikator nicht in die Zahnzwischenräume. Die Weltneuheit Icon DMG zur bohrerlosen Kariesbekämpfung wurde von Proto Labs gefertigt.
Ohne die Interdentalkeile kommt der Applikator nicht in die Zahnzwischenräume. Die Weltneuheit Icon DMG zur bohrerlosen Kariesbekämpfung wurde von Proto Labs gefertigt.
(Bild: Protolabs)

Doch Kunststoffteile werden in der Regel spritzgegossen, wofür es entsprechender Formen und Werkzeuge bedarf. Teile müssen so konstruiert werden, dass sie für dieses Fertigungsverfahren geeignet sind. Der gesamte Prozess ist vergleichsweise langwierig, unflexibel und teuer.

In einem Tag zum Kunststoff-Spritzgussteil

Proto Labs bietet mit seinem Protomold-Service eine völlig andere Verfahrensweise an, die alle oben genannten Nachteile ausschließt. Konstrukteure laden einfach ihre 3D-Modelle auf die Internetplattform Proto Quote und erhalten binnen eines Tages ein Angebot, mit kostenlosen Designtipps zur kunststoffgerechten Produktion.

Bildergalerie

In Echtzeit können Konstrukteure Variablen zur gewünschten Materialart und Stückzahl eingeben und erhalten sofort den entsprechenden Preis. Kommt es zur Bestellung, werden die Kunststoffteile aus Originalmaterial innerhalb von einem bis 15 Werktagen ausgeliefert – je nach Dringlichkeit.

Hinter der Expressspritzguss-Lösung von Proto Labs steht ein ausgeklügeltes System von CAD/CAM in Verbindung mit Hightech-Internet-Servern, einem patentierten Logarithmus und modernster Fertigung und Logistik.

Interessante Referenzen in der Medizintechnik

Speziell in der Medizintechnik verfügt Proto Labs über interessante Referenzen und zeigt ausführlich auf der Medtec Europe in Stuttgart, vom 26. bis 28. Februar in Halle 3 Stand G61, wie Proto Mold für Kunststoffspritzguss und der Dienst Firstcut für CNC-gefräste Teile aus Kunststoff, Messing und Aluminium funktionieren.

Kontakt:

Proto Labs, Ltd.

D-74821 Mosbach

www.protolabs.de

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 37960200)