Suchen

Temperaturgeführte Transporte

DHL knüpft Thermonet-Maschen enger

| Redakteur: Bernd Maienschein

DHL Global Forwarding hat sein drittes Life-Sciences- und Healthcare-Kompetenzzentrum in Deutschland eröffnet. In dem Logistikzentrum in Mörfelden-Walldorf stehen Themen wie Temperaturkontrolle und Produktsicherheit an erster Stelle.

Firmen zum Thema

Überwiegend sein Standardprodukt Thermonet-Sendungen bietet DHL Global Forwarding über sein neues Logistikzentrum in Mörfelden-Walldorf an.
Überwiegend sein Standardprodukt Thermonet-Sendungen bietet DHL Global Forwarding über sein neues Logistikzentrum in Mörfelden-Walldorf an.
(Bild: DPDHL)

Ab sofort dient das neue Kompetenzzentrum für Life Sciences und Healthcare in Mörfelden-Walldorf in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Frankfurt/Rhein-Main als Knotenpunkt für die Transportvorbereitung, die Zwischenlagerung und die Transportnachbereitung von aktiv und passiv temperaturkontrollierten Pharmazie- und Medizinprodukten. In dem Logistikzentrum bewirtschaftet DHL 33.000 m² Lagerfläche. Hier hat DHL Global Forwarding auf insgesamt 600 m² zwei temperaturkontrollierte Bereiche eingerichtet, die konstant auf Werten zwischen 2 bis 8 °C („gekühlt“) oder 15 bis 25 °C („kontrollierte Umgebungstemperatur“) gehalten werden. Dafür sind die Räume mit zahlreichen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensoren ausgestattet, die bei Abweichungen sofort Alarm auslösen.

Bildergalerie

Vorranginge Abwicklung von DHL-Thermonet-Sendungen

„Aufgrund des kontinuierlichen Wachstums der temperaturkontrollierten Luftfracht reichten die eigenen Kapazitäten in der Cargo City Süd nicht mehr aus. Wir freuen uns, ein neues Logistikzentrum in unser weltweites Netzwerk für temperaturkontrollierte Luftfrachtsendungen zu integrieren. Mörfelden-Walldorf ist für uns damit ein strategisch wichtiger Standort – nicht nur innerhalb Deutschland, sondern auch für unsere internationale Lieferkette“, sagt Thilo Specht, Vice President Airfreight Germany bei DHL Global Forwarding.

Über das Logistikzentrum werden vorrangig DHL-Thermonet-Sendungen, das Standardprodukt von DHL Global Forwarding für temperatursensible Luftfracht, angeboten. DHL Thermonet bietet eine nahtlose Temperaturtransparenz entlang der Lieferkette sowie durchgängig proaktives Monitoring an allen Übergabepunkten und Interventionsmöglichkeiten mithilfe der RFID-Smart-Sensor-Technologie von DHL, die GDP-zertifiziert ist, wie das Unternehmen angibt.

Dieser Artikel ist erschienen auf www.mm-logistik.vogel.de.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43629406)