France

Nachgeburtliche Versorgung Wärmeeinheit für Neugeborene

Quelle: Pressemitteilung von Dräger

Anbieter zum Thema

Gleich nach der Geburt unterstützt Pflegepersonal das Neugeborene beim Atmen oder der Regulierung der Körpertemperatur. Die Wärmeeinheit Babyroo TN300 dient sowohl Pflegepersonal als auch Eltern als Assistent bei der postnatalen Versorgung.

Babyroo TN300: In der nachgeburtlichen Versorgung hilft der Assistent Pflegekräften und Eltern im Kreißsaal und auf der Frühgeborenenstation.
Babyroo TN300: In der nachgeburtlichen Versorgung hilft der Assistent Pflegekräften und Eltern im Kreißsaal und auf der Frühgeborenenstation.
(Bild: Dräger)

Die Wärmeeinheit Babyroo TN300 von Dräger Medical Systems, Inc. kommt bei der nachgeburtlichen Versorgung zum Einsatz und dient dem Team der Entbindungsstation als Assistent. Durch die kombinierten Wärmequellen mit Heizstrahler und optional einer beheizbaren Gel-Matratze ermöglicht Babyroo eine gleichmäßige Wärmeverteilung auf der ganzen Liegefläche – selbst dann, wenn das Bett für eine Untersuchung geneigt werden muss. Die Temperaturregelung und -überwachung sowie das schrittweise Aufwärmen sind zusätzliche Funktionen der Wärmeeinheit.

Wenn das Neugeborene Atemunterstützung benötigt, hält die Reanimationseinheit mit der optionalen Auto-Breath-Funktion automatisch alle eingestellten Beatmungsparameter wie Sauerstoffanteil (FiO2) , Flow, maximalen Druck, Atemfrequenz und PEEP (positive end-expiratory pressure, positiv-endexspiratorischer Druck) aufrecht. Denn Auto Breath gibt automatisch Atemhübe in einer vorab eingestellten Frequenz ab.

Babyroo unterstützt darüber hinaus beim Einhalten der Richtlinien und einer lungenprotektiven Erstversorgung: Die 12-Uhr-Position der Regler entspricht stets den typischen Einstellwerten für eine angemessene Standardversorgung in den ersten Minuten nach der Geburt. Von hier aus kann die Pflegekraft dann je nach Zustand des Neugeborenen in die ein oder andere Richtung anpassen. Darüber hinaus helfen ihr die vorderseitig angebrachten Anzeigen dabei, den Atemwegsdruck und die Absaugung jederzeit im Blick und somit den Prozess im Griff zu behalten.

Flexibler und vielschichtiger Gebrauch

Ob auf der Neugeborenenstation oder für die Neonatalintensivstation (NICU) – Babyroo TN300 lässt sich flexibel einsetzen: Pflegekräfte können die Reanimationseinheit der offenen Wärmeeinheit unterschiedlich nutzen, vom puren Gasmischer bis zum voll-ausgestatteten Reanimationsmodul mit Absaugung für die Atemunterstützung im Kreißsaal. Die Benutzeroberfläche und integrierte Modi unterstützen sowohl Arbeitsprozesse im Kreißsaal zur Stabilisierung des Neugeborenen als auch in der NICU. Je nach Stationsanforderung kann die Pflegekraft Babyroo als Arbeitsplatz für die NICU erweitern, z. B. mit erweitertem Monitoring, zusätzlichen Therapiegeräten wie das Dräger Babylog Neonatal-Beatmungsgerät oder der Dräger Bili-Lux Phototherapie-Lampe zur Behandlung von Gelbsucht.

Die Wärmeeinheit hilft darüber hinaus, die Arbeit zu vereinfachen, indem die Pflegekraft ihren Arbeitsplatz über die Höhenverstellfunktion individuell anpassen kann. Auch die integrierte Waage und optionale Röntgenschublade sind praktische Arbeitshelfer und sorgen zudem für eine störungsarme Pflege am Baby. Für den raschen Umbau des Babyroo TN300 für innerklinische Verlegungen bietet Dräger zudem eine Klapphaube an.

Einbindung der Eltern durch familienfreundliches Design

Die einfach zu erreichende Liegefläche des Babyroo TN300 erlaubt den Eltern aktiv am Pflegeprozess teilzunehmen.
Die einfach zu erreichende Liegefläche des Babyroo TN300 erlaubt den Eltern aktiv am Pflegeprozess teilzunehmen.
(Bild: Dräger)

Ein enger Körperkontakt sowie die frühe Einbindung der Eltern in den Pflegeprozess sind wichtige Faktoren, damit sich das Neugeborene bestmöglich entwickeln kann. Die offene Wärmeeinheit unterstützt daher nicht nur die Arbeitsabläufe sondern hilft auch, die Eltern aktiv in den Pflegeprozess zu integrieren.

Um das Bonding mit den Eltern unterstützen zu können, bietet Babyroo nicht nur ein familienfreundliches Design und eine einfach zu erreichende Liegefläche. Sie bietet auch einen Känguru-Modus, der während des Hautkontakts auf der elterlichen Brust dafür sorgt, störende Alarme zu reduzieren und somit eine entwicklungsfördernde Umgebung schafft.

Weitere Artikel über OEM-Komponenten und Werkstoffe finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

(ID:48578940)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung