Riegler

Riegler wächst über die eigenen Ziele hinaus

| Redakteur: Julia Engelke

Reinraumproduktion bei Riegler am Standort Mühltal: In insgesamt zehn Reinräumen der ISO-Klasse 7 an drei Standorten werden Systeme für die Diagnostik, Medizintechnik- und Pharmabranche produziert.
Reinraumproduktion bei Riegler am Standort Mühltal: In insgesamt zehn Reinräumen der ISO-Klasse 7 an drei Standorten werden Systeme für die Diagnostik, Medizintechnik- und Pharmabranche produziert. (Bild: Riegler)

30 neue Stellen im letzten Jahr waren noch nicht genug: Der hessische Medizintechnik- und Kunststoffspezialist baut seine Produktionskapazitäten aus und plant noch weitere Arbeitsplätze.

  • Ausbau der Fertigungskapazitäten
  • Ankündigung von 30 neuen Arbeitsplätzen
  • Investition in Digitalisierung und Produktionserweiterung

Im Sommer letzten Jahres gab die Riegler GmbH & Co. KG den Kauf von sechs zusätzlichen vollelektrischen Spritzgießmaschinen bekannt. Im zweiten Halbjahr 2018 sind die Maschinen eingerichtet und in Betrieb genommen worden: Auf den hochmodernen Anlagen werden seit Januar 2019 Produkte für die globalen Kunden aus den Bereichen Diagnostik und Medizintechnik gefertigt. Der Erhalt von neuen Aufträgen und die Steigerung der Produktionsvolumina bestehender Kunden erfordert den weiteren Ausbau der Fertigungskapazitäten.

15 neue vollelektrische Spritzgießmaschinen

Die Riegler investiert für neue Kundenaufträge und zur Modernisierung des bestehenden Maschinenparks im Jahr 2019 in den Kauf von insgesamt 15 neuen vollelektrischen Spritzgießmaschinen inklusive Peripheriehandling. Mit der Anschaffung der neuen Maschinen wird Riegler zusätzlich den Automatisationsgrad erhöhen. „Unser Fokus bei Neuinvestitionen für unsere Kunden sind modernste Technologien und höchst mögliche Prozesssicherheit bei optimalem Automatisierungsgrad“, gibt Dr. Thomas Jakob die Richtung des Medizintechnikspezialisten vor. Über 5 Mio. Euro investiert Riegler neben neuen Technologien und Spritzgießmaschinen vor allem auch in den Ausbau der Digitalisierung und der Produktionserweiterung.

Buchtipp „Kunststoffkunde“ Das Fachbuch „Kunststoffkunde“ vermittelt umfassendes Grundwissen zu Aufbau, Eigenschaften, Verarbeitung und den verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten von Kunststoffen. „Kunststoffkunde“ kann hier versandkostenfrei oder als E-Book bestellt werden.

Riegler fertigt als Systemlieferant kundenspezifische Präzisionslösungen, unter Einsatz der Technologieplattformen Spritzguss, Blasformen und Montage. Der weitaus größte Teil der Produktion erfolgt unter Reinraumbedingungen der ISO-Klasse 7, aufgrund der hohen Sensibilität der späteren Einsatzbereiche der Kunststoffprodukte, beispielsweise in Labor- sowie Blutdiagnostik, der Blut-Dialyse oder speziellen DNA-Analyseverfahren.

Schaffung von zusätzlichen 30 Arbeitsplätzen angekündigt

Im August 2018 vermeldete die Riegler in einem Pressestatement die kurz- bis mittelfristige Schaffung von 20 Arbeitsplätzen für Fachkräfte in der Rhein-Main-Region – tatsächlich wurden im Verlauf des Jahres 2018 sogar insgesamt 30 Arbeitsplätze geschaffen: Aktuell beschäftigt der Hersteller von Kunststoffkomponenten für die Medizintechnik in drei Produktionsstätten in Mühltal und Ober-Ramstadt 330 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für das Jahr 2019 wird durch zusätzliche Kundenprojekte die Schaffung von noch einmal weiteren 30 Arbeitsplätzen am Standort im hessischen Mühltal geplant. Dieses Wachstum eröffnet interessante Perspektiven für die Stammbelegschaft in einem spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsumfeld.

Lesen Sie auch

Spritzgusstechnik für kundenspezifische Medizintechnikprodukte

Riegler

Spritzgusstechnik für kundenspezifische Medizintechnikprodukte

26.09.18 - Der Medizintechnikspezialist Riegler hat in sechs zusätzliche vollelektrische Spritzgießmaschinen investiert, um neu gewonnene Kundenprojekte erfüllen zu können. Auf den neuen Maschinen sollen ab Januar 2019 für global aufgestellte Kunden aus der Diagnostik und Medizinprodukte mit moderner Technologie gefertigt werden. lesen

Kunststoffe in der Medizin: Materialien, Anwendung und Verarbeitung

Grundlagenwissen

Kunststoffe in der Medizin: Materialien, Anwendung und Verarbeitung

13.06.18 - Kunststoffe zählen zu den am meisten verwendeten Materialien in der Medizin. Warum ist das so, wo genau werden Kunststoffe in der Medizin eingesetzt und was sind die dabei die Vorteile und Herausforderungen? lesen

Weitere Artikel über Auftragsfertigung und Fertigungseinrichtungen finden Sie in unserem Themenkanal Fertigung.

Buchtipp „Kunststoffe auswählen“ Das Fachbuch „Kunststoffe auswählen" von Richter et al. bietet eine praktische Anleitung zur Gesamtbetrachtung der Materialauswahl für die industrielle Produktion. Die Inhalte zeigen einfach und verständlich die Abläufe bei der Materialauswahl auf – unterstützt durch Checklisten und Prozess-Skizzen. Das Fachbuch „Kunststoffe auswählen“ kann hier versandkostenfrei oder als E-Book bestellt werden.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45776170 / Fertigung)