Suchen

Chiron

Medical Technology Center für komplette Prozesslösungen

| Redakteur: Peter Reinhardt

Auf seiner Hausmesse Open House in Tuttlingen präsentierte Chiron vom 18. bis 20. März 2015 erstmals sein neues Medical Technology Center einer breiten Öffentlichkeit. Ingenieure und Techniker mit medizintechnischem Background beraten hier eine zunehmende Zahl an Kunden aus der Branche und entwickeln für sie umfassende Prozesslösungen für eine möglichst effiziente Fertigung.

Firmen zum Thema

Martin Brenndörfer (li.), Leiter Medical Technology Center, kann nun mit seinen Mitarbeitern ...
Martin Brenndörfer (li.), Leiter Medical Technology Center, kann nun mit seinen Mitarbeitern ...
(Bild: Chiron)

Das Medical Technology Center ist im Turnkey-Zentrum gelegen, in dem der Werkzeugmaschinenhersteller Chiron sämtliche Bearbeitungszentren konfiguriert, die für kundenspezifische Prozesslösungen bestimmt sind.

Steigendes Interesse an Komplettlösungen für die effiziente Fertigung

Mit der Eröffnung der neuen Service- und Beratungsabteilung reagiert Chiron auf ein steigendes Interesse an kompletten Prozesslösungen für die effiziente Fertigung von medizinischen Instrumenten und Implantaten und auf den steigenden Kostendruck in der Sparte. Im Medical Technology Center haben die Techniker und Ingenieure rund um den Leiter Martin Brenndörfer alle Möglichkeiten, um zerspanende Bearbeitungsprozesse für Produkte aus branchentypisch hochwertigen Werkstoffen wie Titan, PEEK, Kobalt-Chrom, Zirkonoxid, hochlegierten Stählen oder Keramik zu optimieren.

Bildergalerie

Entsprechend umfassend ist das Leistungsspektrum: Es reicht von der Unterstützung bei der Bauteilentwicklung über die Planung und Konstruktion der Werkzeuge, Spannsysteme und Automation bis zur Validierung der Prozessfähigkeit und Produktionsbegleitung. Materialien, Schmierstoffe, Werkzeuge und Spannmittel können vor Ort getestet werden. Für die Fertigung von Kundenteilen, Mustern und Eigenentwicklungen stehen verschiedene Chiron-Bearbeitungszentren zur Verfügung.

Produkte und Prozesse werden optimiert

Gemeinsam mit den Kunden werden vor Ort bestehende Produkte weiterentwickelt und Prozess- sowie Bearbeitungsstrategien optimiert. Hierzu ermitteln die Chiron-Mitarbeiter die Prozessdaten und Anforderungen an die Maschinen. Die Ingenieure und Techniker beziehen das Teilespektrum mit Werkstoffen, Größe, Stückzahlen sowie das jeweilige betriebliche Umfeld ein.

Gesamtkonzept für die bestmögliche Fertigung

Anschließend erhalten die Kunden ein Gesamtkonzept für den bestmöglichen Fertigungsprozess. In dessen Mittelpunkt steht das Bearbeitungszentrum, das entsprechend den spezifischen Anforderungen konfiguriert ist. Mit acht Baureihen und einem modularen Baukastenkonzept verfügt der Maschinenbauer über ein breites Spektrum an Bearbeitungszentren und vielfältigen Automationslösungen für nahezu jede medizintechnische Aufgabenstellung.

Viele erfolgreiche Turnkey-Projekte

Branchenspezifische Turnkey-Lösungen bietet Chiron schon seit vielen Jahren und mit wachsendem Erfolg für verschiedene Branchen an, darunter die Luft- und Raumfahrt, den Automobil- und Maschinenbau und die Uhren- und Schmuckindustrie. Die Liste der Medizintechnikkunden umfasse breit aufgestellte Weltmarktführer genauso wie kleine, hochspezialisierte Nischenanbieter, heißt es in einer Pressemitteilung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43297320)