Suchen

Coherent

Kompakte Anlage für den Einstieg ins 3D-Metalldrucken

| Redakteur: Peter Reinhardt

Wer wissen will, wie 3D-Druck im medizinischen Bereich konventionelle Methoden verdrängt, schaut am besten auf die Zahnmedizin. Mit dem Creator hat Coherent als einer der führenden Anbieter laserbasierter Technologien einen quasi mobilen 3D-Metalldrucker für diese Zielgruppe im Portfolio.

Firmen zum Thema

Der 3D-Metalldrucker Creator von Coherent bietet alle Vorteile der laseradditiven Fertigung. Herzstück des Systems ist ein 250-W-Faserlaser mit hoher Strahlqualität und besonderer Leistungsstabilität.
Der 3D-Metalldrucker Creator von Coherent bietet alle Vorteile der laseradditiven Fertigung. Herzstück des Systems ist ein 250-W-Faserlaser mit hoher Strahlqualität und besonderer Leistungsstabilität.
(Bild: Coherent)
  • Digitale Transformation treibt Veränderungen bei Dentalherstellern
  • Komplexe digital-zahnmedizinische Arbeitsabläufe vereinfachen
  • Die schnellste Druckvorbereitung in der Branche

Für direkte und indirekte Produktionsanwendungen ist der 3D-Druck von Polymeren bereits seit langem in die Wertschöpfungskette der Dentalbranche integriert. In jüngster Zeit etabliert sich jedoch im Rahmen des digitalen Workflows in immer mehr Dentallaboren auch die Fertigung von Zahnersatz aus biokompatiblen Metallen wie Kobalt-Chrom- oder Titanpulver mittels 3D-Druckverfahren.

Bildergalerie

Günstiger 3D-Metalldrucker für kleine und mittelgroße Unternehmen

Die Haupthindernisse für die Einführung additiver Metalldruck-Verfahren für Kronen, Brücken etc. waren bisher, dass viele kommerziell erhältliche 3D-Drucker einen sehr großen „Footprint“ besitzen und nur bedingt intuitiv beziehungsweise einfach zu bedienen sind. Nicht zuletzt stellten die hohen Anschaffungskosten für viele potenzielle Anwender einen zu großen Kapitaleinsatz und damit ein zu hohes Investitionsrisiko dar.

Mit Einführung seines Creators offeriert Coherent Kunden aus dem Dentalsektor eine ebenso wirtschaftlich attraktive wie kompakte Anlage für den Einstieg in das 3D-Metall-Drucken, welche speziell an die Bedürfnisse der Branche angepasst ist. „Der geringe Platzbedarf des Creators, der leicht durch eine Standardtüröffnung passt, lässt ihn in seiner Klasse buchstäblich zum mobilsten System für Dentallabore werden“, erklärt dazu Coherent.

Wie einfach es mit dem Creator ist, individuellen Zahnersatz aus Metall zu drucken, zeigt dieses Video

„Die Anlage verfügt über eine Baukammer mit einem innovativen Beschichtungskonzept, das einen beschleunigten und reibungslosen Betriebsablauf ermöglicht – und damit eine bis zu 30 Prozent höhere Produktionsgeschwindigkeit als mit vergleichbaren Anlagen auf dem Markt“, so Coherent weiter. Dabei wurde der Creator eigens für die Herstellung von komplexen Serien- und Spezialimplantaten, Kronen, Kappen sowie Sekundärstrukturen im 3D-Druckverfahren entwickelt – inklusive der dazu notwendigen dentalmedizinischen 3D-Drucksoftware Dental Cockpit, welche für weniger komplexe digital-zahnmedizinische Arbeitsabläufe sorgt. Die Software ermöglicht Dentaltechnikern Komponenten mit nur zwei Klicks hochzuladen und zu drucken.

3D-Druck von Zahnersatz aus Titan und Kobalt-Chrom

Bereits heute hat sich der Creator laut Anbieter weltweit im Dentalmarkt etabliert. Die Herstellung von Zahnersatz aus Titan und Kobalt-Chrom im Rahmen des digitalen dentalen Workflows, die damit verbundene kurze Prozesskette, die geringe Stellfläche und sein ausgezeichneter Return on Invest machten ihn zu einer sehr interessanten Lösung für Dentallabore. Dazu trägt auch bei, dass dank des Dental Cockpits anders als bei vergleichbaren Systemen im Markt keine zusätzliche Software erforderlich ist.

Mit Maschine, Betriebssoftware und Schnittstellenentwicklung umfasst der Creator somit alle relevanten Merkmale einer Stand-alone-Anlage und stellt damit eine einfache Integration auch für kleinere Dentallabore sicher.

Lesen Sie auch

Weitere Artikel über Auftragsfertigung und Fertigungseinrichtungen finden Sie in unserem Themenkanal Fertigung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46200929)