Medtec Live

Kartellamt gibt Weg frei für neue Medizintechnik-Zuliefermesse in Nürnberg

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Das Kartellamt hat jetzt bestätigt: Diesen Namen kann man sich merken. Und das Datum am besten auch. Denn ab 2019 gehen die beiden Fachmessen MT-Connect und Medtec Europe in der neuen Veranstaltung Medtec Live auf.
Das Kartellamt hat jetzt bestätigt: Diesen Namen kann man sich merken. Und das Datum am besten auch. Denn ab 2019 gehen die beiden Fachmessen MT-Connect und Medtec Europe in der neuen Veranstaltung Medtec Live auf. (Bild: NuernbergMesse / Thomas Geiger)

Der Weg ist frei: Das Deutsche Kartellamt hat zugestimmt, dass die Veranstalter von Medtec Europe und MT-Connect die beiden Messen zusammenlegen.

  • Neue Messe Medtec Live ab 2019 in Nürnberg
  • Veranstaltungspartner gehen von mehr 650 Ausstellern und 8.300 Besuchern aus
  • Fachmesse auch zukünftig vom Fachkongress Medtech Summit begleitet

Die Messeveranstalter UBM und Nürnberg Messe haben vom Bundeskartellamt grünes Licht erhalten für ihre Pläne, sodass die Stuttgarter Gastmesse Medtec Europe und die Nürnberger Messe MT-Connect ab 2019 in der neuen Veranstaltung Medtec Live aufgehen. Das geplante Joint Venture zwischen UBM und der Nürnberg Messe ist damit formal bestätigt worden. Beide Partner können nun mit den Planungen und Vorbereitungen der Medtec Live beginnen. Dies wird auch höchste Zeit – ist die erste Medtec Live doch bereits in gut einem Jahr, nämlich vom 21. bis 23. Mai 2019 geplant.

Aus zwei schwächelnden Events soll nun eine starke Veranstaltung werden

Die Fachmessen Medtec Europe und MT-Connect wird es demnach zukünftig nicht mehr geben. Sie werden durch das neue Format abgelöst. Damit reagieren beide Veranstalter auf sinkende Aussteller- und Besucherzahlen: Von den bislang konkurrierenden Messen konnte sich demnach nicht eine der beiden durchsetzen. Vielmehr hatte die Verunsicherung im Markt dazu geführt, dass Medtec Europe und MT-Connect jeweils weniger Aussteller und Besucher verzeichnen konnten.

Sowohl die Besucher- als auch die Ausstellerzahlen der Medtec Europe waren zuletzt nicht mehr wirklich zurfriedenstellend.
 (1) Den sprunghaften Schwund erklärt der Veranstalter zum Teil mit einer leicht modifizierten Zählweise, bei der Mehr-Tages-Besucher nur einfach erfasst werden.
 (2) Laut Ausstellerliste (online) vom 6.4.2018.
 (3) erwartet.
Sowohl die Besucher- als auch die Ausstellerzahlen der Medtec Europe waren zuletzt nicht mehr wirklich zurfriedenstellend.
 (1) Den sprunghaften Schwund erklärt der Veranstalter zum Teil mit einer leicht modifizierten Zählweise, bei der Mehr-Tages-Besucher nur einfach erfasst werden.
 (2) Laut Ausstellerliste (online) vom 6.4.2018.
 (3) erwartet. (Bild: Reinhardt / Devicemed)

Geografisch ist die neue Messe nun inmitten von Bayern und damit nicht weit von Baden-Württemberg angesiedelt – zwei Regionen, die nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auch Europas als Hot Spots der Medizintechnik gelten. Mit der Zusammenführung wollen die Veranstalter, Aussteller und Besucher beider Messen in einer Veranstaltung zusammenzuführen. Geht diese Rechnung auf, so darf man in Nürnberg zukünftig mehr als 650 Aussteller und mehr als 8.300 Besucher erwarten. Auch die mehr als 175 Branchenexperten, die sich bislang in die begleitenden Konferenzen, Fachforen und weitere Formate der Messen eingebracht haben, sollen zum Erfolg der Medtec Live beitragen.

Aus ihrer Partnerschaft erhoffen sich der Messeveranstalter UBM, der weltweit zirka 300 B2B-Events organisiert, und die deutsche Messegesellschaft Nürnberg Messe wertvolle Synergien: So sollen mit der Medtec Live nicht nur Aussteller und Besucher aus Deutschland, sondern aus ganz Europa angesprochen werden.

Deutsche Messen sind Top in Europa. Jedoch dominieren Publikumsmessen gegenüber Industrie-Fachmessen. Immerhin liegt mit der Medica/Compamed eine Medizintechnik-Messe auf Platz 5 der Rangliste.
Deutsche Messen sind Top in Europa. Jedoch dominieren Publikumsmessen gegenüber Industrie-Fachmessen. Immerhin liegt mit der Medica/Compamed eine Medizintechnik-Messe auf Platz 5 der Rangliste. (Bild: Statista)

Inhaltlich soll die Medtec Live die gesamte Wertschöpfungskette für die Medizintechnikindustrie abbilden, vom Protopyenbau über die Produktion bis zu nachgelagerten Prozessen. Der traditionell in Nürnberg angesiedelte und gut etablierte Kongress Medtech Summit wird die Fachmesse zukünftig begleiten und um die wissenschaftliche Perspektiven ergänzen.

So denken Branchenvertreter über die neue Messe Medtec Live

Wie reagiert die Branche auf die Zusammenlegung der zwei süddeutschen Medtech-Zuliefermessen?

  • Anke Rosemann, Country Managerin für Deutschland und die Niederlande bei Brainport Industries Medizintechnik Holland, bewertet die Allianz positiv: „Wir sehen in der Kooperation zwischen MT-Connect und Medtec Europe eine konstruktive und stimmige Entscheidung für die gesamte Medizintechnikindustrie. Ab 2019 wird es in Nürnberg eine starke Messe geben, die eine Vielzahl hochkarätiger Aussteller und Besucher anlockt.“
  • Declan Costello, Senior Engineering Program Manager bei Medtronic, lässt sich mit den Worten zitieren: „Die Medtec Live wird die Medtec Europe auf das nächste Level heben und Top-Akteuren der Medizintechnikbranche einen Ort für außergewöhnliche Erfahrungen und Möglichkeiten bieten.“
  • Dr. Andreas Herrmann vom VDI gab sich erfreut über die Partnerschaft zwischen Medtec Europe und MT-Connect: Es sei im Interesse von VDI-Mitgliedern, aber auch der Medtech-Industrie im Allgemeinen, das neue Konzept zu unterstützen. Man freue sich auf die Zusammenarbeit. Zum Hintergrund: 2018 hat der VDI auf der Medtec Europe das erste Jahrestreffen der Young Professionals in der Medizintechnik organisiert.
  • Nicole Kasischke ist Director of New Business Development bei der Bytec Medizintechnik GmH, einer Firma, die seit vielen Jahren auf der Medtec Europe ausstellt. Sie sagt: „Wir sind begeistert, dass diese beiden Messen ihre Stärken miteinander verbinden, indem sie ihre jeweiligen Vorteile und Erfahrungen zusammenbringen. Eine einzige Fachmesse mit einem spannenden Konferenzprogramm statt der bislang zwei konkurrierenden Formate wird sich für Aussteller und Besucher eindeutig auszahlen.“

„Auf dem Erfolg der Vergangenheit aufbauen“

John van der Valk, Managing Director of UBM EMEA Amsterdam, blickt noch einmal zurück auf die gerade vergangene Medtec Europe: „2018 hatten wir auf der Medtec Europe mehr Inhalte und Fortbildungsmöglichkeiten als jemals zuvor. 15 innovative Start-ups haben in der Start-up Academy ihre Innovationen präsentiert. Live-Produktpräsentationen sowie das erste Treffen der Young Professionals im VDI haben diese Angebot abgerundet. All diese bereits existierenden Formate werden wir im Rahmen der Medtec Live in Nürnberg weiterentwickeln und vorantreiben. Auf unsere bisherigen 21 Jahre Erfolg und Expertise wollen wir aufbauen.“

Speed-Video erklärt in weniger als zwei Minuten, was eigentlich ein Kartell ist und welche Aufgaben das Bundeskartellamt hat.

Lesen Sie auch:

Not macht erfinderisch – Devicemed-Kommentar zur Ankündigung der neuen Messe Medtec Live

Devicemed-Kommentar

Not macht erfinderisch – Devicemed-Kommentar zur Ankündigung der neuen Messe Medtec Live

12.04.18 - Wohl kaum ein Kenner der Medtech-Szene hat mit der gestern angekündigten Kooperation zwischen dem britischen Messeveranstalter UBM und der Nürnberg Messe gerechnet. Und doch soll 2019 von allen denkbaren Möglichkeiten, wie die Wettbewerbssituation zwischen den Messen Medtec Europe und MT-Connect gelöst werden kann, die wahrscheinlich unwahrscheinlichste wahr werden. Aber es ist nun mal die Not, die erfinderisch macht, nicht der Erfolg. lesen

Letzte Medtec Europe in Stuttgart: viel Neues, viele Veränderungen

UBM

Letzte Medtec Europe in Stuttgart: viel Neues, viele Veränderungen

23.04.18 - Nicht nur die Medtec Europe in Stuttgart ist als Messe stark in Veränderung. Auch bei den Ausstellern waren viele Veränderungen und Neuheiten zu bestaunen. Wenn Sie die Messe verpasst haben, lesen Sie hier, was Devicemed für Sie entdeckt hat. lesen

Weitere Meldungen aus der Medizintechnik-Szene finden Sie in unserem Themenkanal Szene.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45267221 / Szene)