Suchen

Biokompatibilität

Halbzeugeauf ihre Biokompatibilität prüfen

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Ausgestattet mit den Ergebnissen dieser erweiterten Voruntersuchungen können Medizinproduktehersteller den abschließenden Freigabe- und Zertifizierungsuntersuchungen am Endprodukt deutlich entspannter entgegengehen, weil sie helfen, unangenehme Überraschungen und die damit verbundenen Zeitverluste und Mehrkosten zu vermeiden.

Kunststoffportfolio mit Einsatzpotenzial

Ensinger bietet ein umfangreiches Portfolio an Kunststoffen für medizintechnische Anwendungen, die in regelmäßigen Intervallen am Halbzeug auf Biokompatibilität getestet werden. Ihr Einsatzpotenzial reicht von der Diagnostik über die Therapie, die Intensivmedizin, die Chirurgie und die Zahnheilkunde bis zur Sterilisation.

Bildergalerie

Kontakt

Ensinger GmbH

Nina Finkbeiner, Leitung Technischer Service Halbzeuge

Alexander Stehle, Internationaler Markt- und Projektmanager

D-71154 Nufringen

www.ensinger-online.com

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 35419110)