France

Epflex Generationenwechsel bei Epflex

Redakteur: Kristin Breunig

Zum Jahresbeginn stand beim Medizintechnikunternehmen Epflex ein Wechsel in der Geschäftsführung an. Mit neuer Doppelspitze übernehmen die Brüder Uihlein die Nachfolge ihres Vaters.

Firmen zum Thema

Georg Uihlein, Bernhard Uihlein, Dr. Johannes Uihlein (von li. nach re.). Die beiden Brüder übernehmen zum Jahresbeginn 2021 die Geschäftsführung bei Epflex.
Georg Uihlein, Bernhard Uihlein, Dr. Johannes Uihlein (von li. nach re.). Die beiden Brüder übernehmen zum Jahresbeginn 2021 die Geschäftsführung bei Epflex.
(Bild: Epflex)

Gemeinsam treten Georg und Dr. Johannes Uihlein die Nachfolge ihres Vaters Bernhard Uihlein an. Als bisheriger Geschäftsführer und Gründer der Epflex Feinwerktechnik überträgt er nun die Geschäftsleitung nach mehr als einem viertel Jahrhundert an seine beiden Söhne, denen er auch weiterhin beratend zur Seite stehen wird.

Georg und Dr. Johannes Uihlein, beide seit 2016 im Unternehmen, haben diesen Schritt zusammen mit ihrem Vater seit ihrem Eintritt ins Familienunternehmen konsequent geplant und umgesetzt. Zunächst als Mitarbeiter in der Abteilung Qualitätsmanagement, übernimmt Dr. Johannes Uihlein rasch deren Leitung und im weiteren Verlauf auch die Verantwortung für den Bereich Entwicklung. Georg Uihlein konzipiert im ersten Schritt ein neues Markenkonzept und modernisiert damit den Außenauftritt des Unternehmens, um im zweiten Schritt den Vertrieb auszuweiten und zu steuern. Als Doppelspitze führen die beiden Brüder von nun an den Betrieb weiter und blicken trotz der aktuellen Pandemie zuversichtlich in die Zukunft.

Das vor 27 Jahren als Ein-Mann-Betrieb gegründete Unternehmen umfasst mittlerweile drei Werke in Dettingen an der Erms, mit einer Gesamtproduktionsfläche von 7.000 m2 und Reinraumtechnik bis Klasse 8. Epflex entwickelt und produziert Führungsdrähte, Steinfangkörbchen und Zubehör der höchsten Qualitätsklasse und gehört nach eigenen Angaben zu den weltweit bedeutendsten OEM-Herstellern von metallischen Komponenten für die minimalinvasive Medizin. Mit zwischenzeitlich mehr als 50 Patenten und dem ersten MRT-fähigen Führungsdraht zählt Epflex zu den Pionieren in der Medizintechnik.

Auch in der aktuellen Corona Pandemie wird den Führungsdrähten von Epflex eine besondere Bedeutung zugeschrieben, denn sie werden für die Behandlung von Covid-19 Patienten eingesetzt.

Weitere Meldungen aus der Medizintechnik-Branche und über Medizintechnik-Unternehmen finden Sie in unserem Themenkanal Szene.

(ID:47074723)