Suchen

Compamed 2015

Freudenberg Medical erhält den Devicemed-Award in der Kategorie Services

| Redakteur: Peter Reinhardt

Nicht ganz einfach war es bisher für die Jury des Devicemed-Awards anlässlich der Compamed, den Sieger in der Kategorie Services zu ermitteln. Denn viele Auftragsfertiger und Dienstleister machen tolle Sachen mit und für ihre Kunden, dürfen aber aus Gründen der Geheimhaltung nicht darüber reden. Erweiterte Bewertungskategorien haben in diesem Jahr einen klaren Sieger hervorgebracht.

Im Bereich Spezialkomponenten fertigt Freudenberg Medical im Kundenauftrag Präzisionsformteile und Schläuche aus Silikon und Thermoplast.
Im Bereich Spezialkomponenten fertigt Freudenberg Medical im Kundenauftrag Präzisionsformteile und Schläuche aus Silikon und Thermoplast.
(Bild: Freudenberg Medical)

Aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre wurden die Bewertungskriterien der Kategorie Services in diesem Jahr um die Punkte Entwicklungskompetenz, Wertschöpfungstiefe/Dienstleistungsumfang und technische Kompetenz erweitert. Zudem fanden erstmals auch Aspekte wie Regularienkonformität, Logistik, Nachhaltigkeit und Internationalität Berücksichtigung. Das hat in Summe zu einem eindeutigen Gewinner geführt: Freudenberg Medial.

Bildergalerie

Freudenberg Medical überzeugt die Jury

Mit seinem aufeinander aufbauenden Produktportfolio kann Freudenberg Medical, je nach Kundenanforderung, als Komponentenhersteller, Systemlieferant und Entwicklungspartner auftreten. Dabei beschränkt sich das Angebot nicht nur auf die Medizintechnik, sondern bezieht auch die pharmazeutische Industrie ein. Dort, wo sich Produkte beider Branchen vereinen, werden als Troubleshooter Lösungen entwickelt. Stichwort: Zukunftsmarkt Kombinationsprodukte.

Die Experten von Freudenberg Medical unterstützen ihre Kunden dabei von der Produktentwicklung und Prozesstechnik, zum Beispiel bei der Materialauswahl und Designoptimierung, über die Werkzeugfertigung und Musterherstellung bis zur Massenproduktion in der Serie. Wertschöpfungsprozesse können dabei je nach Bedarf komplett oder auch nur in Teilen abgebildet werden.

So umfangreich wie die Dienstleistungen sind auch die daraus entstehenden Produkte: Katheter-Lösungen für minimalinvasive Eingriffe und Komponenten aus komplexen, medizinischen Materialien. Freudenberg Medical ist zudem führend auf den Gebieten der Präzisionsformteile und Schläuche aus Silikon und Thermoplast sowie bei metallenen Hypotubes.

Innovationen in der Medizintechnik beschleunigen

Fazit der Jury: Als Entwicklungspartner trägt Freudenberg Medical dafür Sorge, dass jedes Innovationsprojekt der Kunden durch eine Kombination aus globalem Netzwerk, finanzieller Stabilität und großer Flexibilität unterstützt und zu wirtschaftlichem Erfolg geführt wird. Dafür gab es auf der Compamed 2015 den DeviceMed-Award in der Kategorie Services.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung mit dem Devicemed Award 2015. Den Preis verstehen wir als Bestätigung unserer stetigen Arbeit als innovativer Entwicklungspartner für die Medizintechnikindustrie. Auch sehen wir in ihm ein Signal dafür, dass unser Leistungs- und Produktportfolio, das wir exklusiv auf die Medizintechnik und Pharmaindustrie zuschneiden, deren Bedürfnisse tatsächlich trifft und Innovationen unserer Kunden beschleunigt beziehungsweise überhaupt erst möglich macht“, freut sich Marketingleiter René Heilmann über die Auszeichnung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43747632)