EBM-Papst

Dynamische Luftförderung therapiert Schlafapnoe

| Redakteur: Peter Reinhardt

Der als 12- und 24-V-Variante erhältliche Lüfter RV-45 mit 40 W punktet mit kleinem Bauraum und hoher Dynamik.
Der als 12- und 24-V-Variante erhältliche Lüfter RV-45 mit 40 W punktet mit kleinem Bauraum und hoher Dynamik. (Bild: EBM-Papst)

Weltweit leiden etwa 2 Prozent der Frauen und 4 Prozent der Männer unter obstruktiver Schlafapnoe (OSA). Als Therapie bietet sich die Hilfsbeatmung an. Ein neuer Lüfter erweitert nun deren Möglichkeiten.

  • Flüsterleiser Radiallüfter nicht nur für die Medizin
  • Lüfter unterstützt körpereigene Atemreflexe durch gezielte Regelung von Förderdruck und Luftmenge
  • Luftführende Kunststoffkomponenten aus biokompatiblen Kunststoffen sind atemphysiologisch unbedenklich

Ursache obstruktiver Schlafapnoe sind meist verengte oder verlegte Atemwege. Typische Symptome sind Atemaussetzer. Diese Atemaussetzer können bis zu zwei Minuten andauern und sind für den Körper sehr belastend: „Der Sauerstoffgehalt des Blutes sinkt, Stresshormone werden frei, der Blutdruck steigt, es kommt nicht selten zu Herzrhythmusstörungen. Von einem Bluthochdruck ist etwa die Hälfte der Schlafaponiker betroffen; bei ihnen besteht deshalb ein deutlich erhöhtes Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle“, heißt es dazu auf dem Gesundheitsportal www.gesundheit.de.

Zur Therapie von obstruktiver Schlafapnoe wird den Lungen der Betroffenen über eine Atemmaske regelmäßig ausreichend Luft und damit Sauerstoff zugeführt. Um den nötigen Luftdruck aufzubauen, hat EBM-Papst nun einen neuen Radiallüfter entwickelt, der an die besonderen Anforderungen der Medizintechnik angepasst ist.

Trotz dynamischem Druckaufbau kaum Geräusche

Der als 12- und 24-V-Variante erhältliche Lüfter RV-45- mit 40 W Leistung punktet mit kleinem Bauraum von 64 x 64 x 55 mm, hoher Dynamik beim Druckaufbau und einem geringen Betriebsgeräusch von nur 43,5 dB(A). Dabei arbeitet er sehr effizient und liefert bis zu 540 l/min Luft oder Druckaufbau bis zu 5.000 Pa. Alle luftführenden Kunststoffkomponenten sind aus biokompatiblen Kunststoffen und atemphysiologisch unbedenklich, erklärt der Anbieter.

Unterschiedliche Drucklevel fürs Ein- und Ausatmen

Der Lüfter unterstützt die körpereigenen Atemreflexe durch gezielte Regelung von Förderdruck und Luftmenge. Er unterstützt sowohl CPAP (Continuous Positive Airway Pressure, also konstanten Überdruck) als auch APAP, die automatische Druckanpassung. Die Varianten BIPAP und Bi-Level, also zwei unterschiedliche Drucklevel für den Ein- und Ausatemvorgang, sind ebenfalls möglich. Der neu entwickelte Motor ermöglicht die hierfür erforderliche Ansteuerung mit hoher Dynamik.

Aufgrund dieser Eigenschaften bietet sich diese laufruhige Gebläse auch für weitere technische Einsatzgebiete in der Industrie mit hohen Anforderungen an die Zuverlässigkeit und Dynamik an, wie das zum Beispiel bei Brennstoffzellen, Rauchmeldeanlagen, Verpackungsmaschinen und vielem mehr der Fall ist.

Lesen Sie auch

Zungenimplantate gegen Schnarchen und gefährliche Atemaussetzer

Gegen Schnarchen und gefährliche Atemaussetzer

Zungenimplantate gegen Schnarchen und gefährliche Atemaussetzer

05.03.14 - Schätzungen zufolge leiden zirka fünf Prozent aller Deutschen an obstruktiver Schlafapnoe (OSA). Viele Betroffene stehen jedoch den gängigen Behandlungsmethoden wie dem Tragen einer Atemmaske oder einer schmerzhaften Operation, bei der überschüssiges Gewebe im Rachenraum entfernt wird, skeptisch gegenüber. Für sie könnte eine vergleichsweise einfache, minimalinvasive Alternative interessant sein: Zungengrundimplantate. lesen

Vogel ehrt Visionäre aus Industrie und Wirtschaft mit dem Leadership Award

125 Jahre Vogel Business Media

Vogel ehrt Visionäre aus Industrie und Wirtschaft mit dem Leadership Award

04.10.16 - Das Jahr 2016 steht für das Würzburger Fachmedienhaus Vogel Business Media ganz im Zeichen des 125-jährigen Geburtstags. Die Jubiläumsgala am 29. September 2016 mit rund 300 Gästen aus Industrie und Wirtschaft im Vogel Convention Center bildete nun den Höhepunkt der Feierlichkeiten. lesen

Weitere Artikel über OEM-Komponenten finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper & Videos

Dossier

Roboter in der Industrie 4.0

Roboter sind weltweit auf dem Vormarsch und vielseitig einsetzbar. Das Dossier bietet Ihnen einen interessanten Einblick. lesen

PLM in der Medizintechnik

Verbesserung des Risikomanagements für Medizinprodukte

Dieses Whitepaper untersucht einige der klassischen Herausforderungen des Risikomanagements für Medizinprodukte und zeigt, wie der Prozess mit einer PLM-Lösung erheblich verbessert werden kann. lesen

Software für Medizintechnikhersteller

Handbuch zur Auswahl von Software

Angesichts der vielfältigen Herausforderungen an Medizintechnikhersteller, spielt der Einsatz von Technologien eine entscheidende Rolle. Dieses Handbuch dient als Entscheidungshilfe bei der Auswahl der richtigen Technologie. lesen

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45016869 / Konstruktion)