GS 1 / B. Braun

Zwei Preise für Engagement und innovative Lösungen in der Gesundheitswirtschaft

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Die Gewinner der B. Braun Melsungen AG (v.l.n.r.): Michael Wurster, Benjamin Oswald, Reinhard Alt, Melanie Wille, Volker Zeinar, Vera Schormann und Holger Clobes.
Die Gewinner der B. Braun Melsungen AG (v.l.n.r.): Michael Wurster, Benjamin Oswald, Reinhard Alt, Melanie Wille, Volker Zeinar, Vera Schormann und Holger Clobes. (Bild: GS1)

Die B. Braun Melsungen AG hat den GS1 Healthcare Award 2017 in der Kategorie „Einzelunternehmen“ gewonnen. Für sein außergewöhnliches Engagement wurde außerdem B.-Braun-Vorstand Dr. Meinrad Lugan gewürdigt.

  • GS1 Healthcare Award 2017 in den Kategorien Einzelunternehmen und Unternehmenspersönlichkeit
  • B. Braun: Vorbildhafte Lieferkettentransparenz und Patientensicherheit
  • Dr. Meinrad Lugan: Innovationen in der Gesundheitswirtschaft vorantreiben

Im feierlichen Ambiente des Residenzschlosses Dresden vergab GS1 Germany am 4. September bereits zum dritten Mal den GS1 Healthcare Award. Die Auszeichnung würdigt die Innovationsfähigkeit und das Engagement von Unternehmen und Persönlichkeiten für das Patientenwohl.

Sicherheit und Transparenz sind in der Medizintechnik das A und O

B. Braun konnte sich gleich über zwei Auszeichnungen freuen. So erhielt der Medizintechnik- und Pharmahersteller für seine internationale Vorreiterrolle bei der Umsetzung von Lieferkettentransparenz und Patientensicherheit den Award in der Kategorie „Einzelunternehmen“. B. Braun-Vorstand Dr. Meinrad Lugan wurde zudem für sein außerordentliches Engagement in der Gesundheitswirtschaft in der Kategorie „Unternehmenspersönlichkeit“ geehrt.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnungen“, so Dr. Meinrad Lugan, Vorstand der B. Braun Melsungen AG für die Sparten Hospital Care und OPM. „Für B. Braun stehen Transparenz, eine sichere und effiziente Patientenversorgung sowie ein konstruktiver Austausch mit unseren Kunden und Partnern an erster Stelle. Dabei gehen eine hohe Versorgungsqualität und Kosteneffizienz immer Hand in Hand“, so Lugan weiter.

Innovationen in der Gesundheitswirtschaft vorantreiben

Patientensicherheit und Prozessoptimierung standen auch bei der Begründung der Jury im Mittelpunkt: B. Braun fördere die Anwendung von Standards in der globalen Healthcare-Versorgung und optimiere die Abläufe in Kliniken, Arztpraxen und in der häuslichen Pflege. Dies trage zu einer verbesserten Lebensqualität der Patienten und zu größeren Behandlungserfolgen bei.

Für sein Engagement und seine innovativen Lösungen in der Gesundheitswirtschaft wurde auch Preisträger Dr. Meinrad Lugan, langjähriges Vorstandsmitglied von B. Braun geehrt. Er ist Vorstandsvorsitzender des Branchenverbands BV-Med sowie stellvertretender Vorstandsvorsitzender des europäischen Dachverbands Medtech Europe. Um die Gesundheit der Menschen weltweit zu schützen und zu verbessern, setze er Maßstäbe in der Patientenversorgung und treibe Innovationen in der Gesundheitswirtschaft voran, so die Jury in ihrer Begründung.

Lesen Sie auch:

Daten, Fakten und Trends im September

Medtech-Barometer

Daten, Fakten und Trends im September

06.09.17 - Wie viel Umsatz hat die Hartmann-Gruppe im ersten Halbjahr 2017 erzielt? Wie viele Smart-Health-Stellen befinden sich in einer Smart City? Wie schätzt der BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang den Erfolg der deutschen Außenwirtschaft ein? Unser Medtech-Barometer gibt Antworten – kurz und prägnant. lesen

Führungswechsel: Tobias Weiler übergibt Geschäftsführung an Jörg Mayer

Industrieverband Spectaris

Führungswechsel: Tobias Weiler übergibt Geschäftsführung an Jörg Mayer

06.09.17 - Geschäftsführer Dr. Tobias Weiler verlässt den Industrieverband Spectaris. Sein Nachfolger kommt vom Bundesverband Solarwirtschaft. lesen

Weitere Meldungen über Medtech-Unternehmen finden Sie in unserem Themenkanal Szene.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper & Videos

PLM in der Medizintechnik

Verbesserung des Risikomanagements für Medizinprodukte

Dieses Whitepaper untersucht einige der klassischen Herausforderungen des Risikomanagements für Medizinprodukte und zeigt, wie der Prozess mit einer PLM-Lösung erheblich verbessert werden kann. lesen

Software für Medizintechnikhersteller

Handbuch zur Auswahl von Software

Angesichts der vielfältigen Herausforderungen an Medizintechnikhersteller, spielt der Einsatz von Technologien eine entscheidende Rolle. Dieses Handbuch dient als Entscheidungshilfe bei der Auswahl der richtigen Technologie. lesen

Überlegungen zum Teiledesign

2K-Spritzguss und Umspritzen von Einlegeteilen

Das kombinierte Spritzgussverfahren im 2K-Spritzguss mit Einlegern, bietet unzählige Möglichkeiten für die Anwendung spezifischer Konstruktionen, die mit einem einzelnen Werkstoff nicht erreichbar wären. Doch was genau muss dabei beachtet werden? lesen

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44878874 / Szene)