Suchen

Novoplast / Masterflex

Zusätzlicher Reinraum für die Produktion medizinischer Schläuche

| Autor/ Redakteur: Frauke Finus / Frauke Finus

Die Masterflex-Tochter Novoplast Schlauchtechnik erweitert am Standort Halberstadt die Produktion um einen Reinraum der Klasse 7. Er ist als Erweiterung bereits bestehender Extrusionslinien konzipiert. Hier werden Schläuche für Diagnostik, Dialyse, Drainage, Urologie und Hörgeräteschläuche gefertigt.

Firmen zum Thema

Novoplast Schlauchtechnik in Halberstad nimmt einen neuen Reinraum der Klasse 7 in Betrieb.
Novoplast Schlauchtechnik in Halberstad nimmt einen neuen Reinraum der Klasse 7 in Betrieb.
( Bild: Novoplast Schlauchtechnik )

Dr. Andreas Bastin, Vorstandsvorsitzender des Mutterkonzerns Masterflex erklärt: „In der Medizintechnik gibt es einen ständig wachsenden Bedarf auf dem gesamten Weltmarkt. Da diese Branche auch keinen größeren konjunkturellen Schwankungen unterliegt und wir dort viel Know-how ansammeln konnten, haben wir als Spezialschlauchhersteller diesen Produktionsbereich besonders forciert. Das zahlt sich heute aus.“ Mit der Erweiterung der Produktionskapazitäten für die Medizintechnik am Standort Halberstadt komme die Masterflex-Group den Kundenbedürfnissen entgegen und sichere darüber hinaus vorhandene wie auch neu geschaffene Arbeitsplätze. „Dies kommt auch der Region Halberstadt in Sachsen- Anhalt zugute“, so Bastin.

Kontakt:

Novoplast Schlauchtechnik GmbH

D-38820 Halberstadt

www.schlauchtechnik.de

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42448146)

Frank Plastic; Strubl Kunststoffverpackungen; Reinhardt / Devicemed; Bild: Masterflex; ; Bild: Novoplast Schlauchtechnik; Messe Düsseldorf; Devicemed; Axel Schmidt/ Siemens Healthineers AG; © ARNET·FOTO·GRAFIK, Christoph Arnet / Messe Luzern AG; DPMA; gemeinfrei; Solvay; Covestro; Foba; DK Fixiersysteme; Deutsche Messe; Transline; ©hati - stock.adobe.com; Crate.io; Die Storyfactory / Devicemed; Andreas Jürgens, 2W; BV-Med; Erbe Elektromedizin; Hochschule Stralsund; NUS National University of Singapore; Fergal Coulter / ETH Zürich; Sanofi