France

Neue Mitglieder Vorstandswechsel beim Forum Medtech Pharma

Redakteur: Julia Engelke

Das Forum Medtech Pharma stellt sich neu auf und begrüßte zur digitalen Mitgliederversammlung am 6. Mai 2021 drei neue Vorstandsmitglieder: Peter Otto, Leiter Bayern Siemens Healthineers, Dr. Irmgard Stippler, Vorstandsvorsitzende der AOK Bayern und Christian Hieronimi, CEO und Gründer der Oncare GmbH.

Firma zum Thema

Die neuen Vorstandsmitglieder im Forum Medtech Pharma: Peter Otto, Dr. Irmgard Stippler, Christian Hieronimi (v. l. n. r.).
Die neuen Vorstandsmitglieder im Forum Medtech Pharma: Peter Otto, Dr. Irmgard Stippler, Christian Hieronimi (v. l. n. r.).
(Bild: Forum Medtech Pharma)

Peter Otto wurde zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden des Forum Medtech Pharma gewählt. Damit löst er den langjährigen stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Marc D. Michel (Peter Brehm GmbH) nach dessen zehnjähriger Amtszeit ab. Neue Mitglieder im Vorstand sind weiter: Dr. Irmgard Stippler und Christian Hieronimi. Neben Marc D. Michel stellten sich auch die bisherigen Mitglieder Dr. Michael Meyer (Siemens Healthcare GmbH) und Dr. Thomas M. Bahr (Unternehmung Gesundheit Management & Service GmbH) nicht mehr zur Wiederwahl auf.

Als Vorstände bestätigt wurden: Prof. Dr. Georg Duda (Charité – Universitätsmedizin Berlin), Alexander Fink (Metecon GmbH), Dr. Michael Giese (Eucatech AG), Prof. Dr. Achim Jockwig (Klinikum Nürnberg) und Dierk Neugebauer (Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA). Dr. Thomas Feigl wurde von der Bayern Innovativ GmbH als Mitglied in den Vorstand entsandt.

Engagement für das Netzwerk

Prof. Dr. Thomas Armin Schildhauer, auch in der neuen Amtsperiode Vorstandsvorsitzender, dankt den scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement: „Sie alle haben einen wertvollen Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung des Forum Medtech Pharma geleistet. Mit unseren neuen Vorstandsmitgliedern werden wir diesen Weg fortsetzen und gemeinsam, entsprechend unserem Leitmotiv, die gesunde Zukunft gestalten. Ich freue mich, dass wir Dr. Irmgard Stippler, Christian Hieronimi und Peter Otto für die zukünftigen Aufgaben gewinnen konnten. Von ihrer Fachkompetenz und ihrer Erfahrung wird das Netzwerk in hohem Maße profitieren.“

In einer ersten Stellungnahme beschreibt Dr. Irmgard Stippler ihre Intention mit folgenden Worten: „Mit dem Engagement will ich einen Beitrag zur guten Vernetzung von Akteuren im Gesundheitswesen leisten und innovative Themen gemeinsam vorantreiben, um Gesundheitslösungen für die Zukunft zu entwickeln.“ Christian Hieronimi formuliert optimistisch: „Ich freue mich sehr auf die Arbeit im Forum Medtech Pharma. Der Verein bündelt zum einen die Interessen der Hersteller und Versorger, zum anderen hat er sich unbedingt dem Fortschritt verschrieben.“ Peter Otto betont: „Zukunftsthemen wie die Digitalisierung und Robotik sowie der Einsatz Künstlicher Intelligenz verändern in rasantem Tempo den medizintechnischen Fortschritt und erhöhen damit kontinuierlich die Qualität in der Gesundheitsversorgung. Die transdisziplinäre Netzwerkarbeit im Forum Medtech Pharma ist aus meiner Sicht ein wichtiger Hebel, um den Herausforderungen des Gesundheitswesens zu begegnen.“

MDR ist eines der Fokus-Themen

Diese Ausführungen ergänzen die Aktivitäten, Projekte und Leitthemen des Forum Medtech Pharma sehr gut, die im Rahmen der 24. Mitgliederversammlung vorgestellt wurden. Im Fokus stehen Themen um die Zulassung und MDR, Anwendungen der minimalinvasiven Therapie, Techniken der Künstlichen Intelligenz, Marktzugang, Erstattungskonzepte und Finanzierung, Entwicklung und Fertigung sowie Pflegeinnovationen. Hierbei gilt es, Vernetzungsaktivitäten und Wissenstransfer zur Förderung von Innovationen in der Gesundheitsbranche voranzutreiben. 2020 wurden digitale Formate, wie der 14-tägig stattfindende „Medtech Impuls digital“ und der monatliche „Medtech Talks“ etabliert. Zudem werden Expertensprechtage für Start-ups, Finanzierung, Förderberatung, Zulassung und MDR sowie Kurse für klinische Studien regelmäßig durchgeführt, seit April 2020 erfolgreich im digitalen Raum. Auch die inhaltliche Gestaltung des Medtec Summit vom 20. bis 22.04. 2021 war ein Highlight für die Branche. In den kommenden Wochen werden Cross-Industry-Innovation-Projekte und u. a. auch Hackathons in der klinischen Robotik und Automatisierung angeboten.

Zur Abrundung der Mitgliederversammlung unterstrichen Dr. phil. Albrecht Kloepfer, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung (DGIV), und Prof. Dr. Peter A. Fasching, Oberarzt der Frauenklinik am Universitätsklinikum Erlangen (UKER), in Impulsreferaten die Relevanz der gemeinsamen und transdisziplinären Arbeit im Gesundheitssystem für eine gesunde Zukunft.

Weitere Meldungen aus der Medizintechnik-Branche und über Medizintechnik-Unternehmen finden Sie in unserem Themenkanal Szene.

(ID:47394955)