GFU-Studie

Vor- und Nachteile der Telemedizin

| Autor / Redakteur: Ira Zahorsky / Peter Reinhardt

Gerade für ältere Patienten bietet die Telemedizin Vorteile.
Gerade für ältere Patienten bietet die Telemedizin Vorteile. (Bild: © M.Dörr & M.Frommherz - stock.adobe.com)

Die Telemedizin bringt neben einer Kostenreduzierung auch erweiterte Behandlungsmöglichkeiten mit sich, denn Patienten, die nicht mobil sind, könnten davon profitieren. Allerdings gibt es auch Nachteile, ergab eine Studie, die im Auftrag der GFU Consumer & Home Electronics GmbH durchgeführt wurde.

„Die Technologie der vernetzten Gesundheit hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht, die beispielsweise in verschiedenen Projekten bereits den Patienten in dünn besiedelten Regionen zugutekommen“, sagt Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender der GFU. Dennoch: „Die Beurteilung der Vor- und Nachteile der Telemedizin hält sich aktuell die Waage“, so Kamp weiter.

Positiv sehen 39 Prozent der Befragten, dass die Telemedizin zu weniger Einschränkungen für chronisch kranke Patienten führt. Der These „Um Kosten im Gesundheitswesen zu reduzieren, ist es notwendig, langfristig kostengünstigere Lösungen, wie z.B. die Telemedizin weiter zu entwickeln.“ stimmten 37 Prozent zu.

Die Befragten haben jedoch auch Befürchtungen. So sieht die Hälfte negativ, dass der persönliche und direkte Kontakt zwischen Arzt und Patienten verloren geht. Die Frage nach der Datensicherheit entzweit die Befragten ebenfalls. Knapp 51 Prozent finden die Vorstellung der Datenübertragung über eine Online-Verbindung beunruhigend, weil man nicht ausschließen kann, dass unbefugte Dritte die Daten verwenden könnten.

Für die Studie wurden im Mai 2018 2.000 Haushalte von Value_A Marketing Intelligence im Auftrag der GFU online befragt.

Lesen Sie auch

E-Health-Studie: Gesundheitssektor verschenkt 34 Mrd. Euro jährlich

McKinsey

E-Health-Studie: Gesundheitssektor verschenkt 34 Mrd. Euro jährlich

28.09.18 - Deutschland droht bei E-Health von den europäischen Nachbarn deklassiert zu werden. So jedenfalls lautet das Fazit einer aktuellen der McKinsey-Unternehmensberatung. Dabei könnten im Gesundheitswesen jährlich rund 34 Mrd. Euro durch den Einsatz digitaler Technologien eingespart werden. lesen

Digitale Revolution in der Medizin: Stand der Technik und Ausblick

Medizin 4.0

Digitale Revolution in der Medizin: Stand der Technik und Ausblick

21.09.18 - Die digitale Revolution der Medizin ist in vollem Gange – mit nahezu unbegrenzten technischen Möglichkeiten. Doch Augmented Reality, Internet of Things, Künstliche Intelligenz und Co gibt es nicht zum Nulltarif. Die Frage ist: Sind wir bereit fürs Krankenhaus 4.0? lesen

Weitere Meldungen aus der Medizintechnik-Branche und über Medizintechnik-Unternehmen finden Sie in unserem Themenkanal Szene.

Dieser Artikel ist zuerst erschienen im Themenkanal Healthcare auf unserem Schwesterportal www.egovernment-computing.de.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45525539 / Szene)