Suchen

Data Modul Touch-Eingabe mit Latexhandschuhen ist möglich

| Redakteur: Hendrik Härter

Data Modul bietet spezielle Displays der seiner Serie Easy Touch, welche auch die Eingabe mit Latexhandschuhen erkennen.

Firmen zum Thema

Display mit Touch-Funktion im medizinschen Umfeld. Auch die Eingabe mit Latexhandschuhen ist möglich.
Display mit Touch-Funktion im medizinschen Umfeld. Auch die Eingabe mit Latexhandschuhen ist möglich.
(Bild: Data Modul)

Mit dem Einsatz von hochauflösenden Farb- und Monochrom-Industriepanels wird eine zuverlässige Bilddarstellung auch im medizinischen Umfeld gewährleistet. Schutz bieten fugenlose Kunststoff- und Aluminiumgehäusedesigns, so dass kein Staub- und Schmutz in die Geräte kommen. Die medizinischen Panel-PCs von Data Modul erfüllen die Regularien zur EMV-Abschirmung und sind konform mit den Standards IEC60601-1, DICOM Teil 14 und IEC6868-157. Die verbauten Sensoren bei den Easy-Touch-Modellen zeichnen sich durch einen besonders schmalen Aufbau speziell am Rand der Leiterbahnführung. Trotz der hohen Auflösung ist der Sensor kaum größer als die Außenmaße des TFTs.

In den Displays der Easy-Touch-Serie sind Controller der maXTouch-Reihe von Atmel verbaut. Die T-Generation erkennt sicher eine Touch-Eingabe mit Latexhandschuhen oder mit Wasser auf der Bedieneroberfläche. Zum Schutz vor äußeren Einflüssen empfiehlt es sich, ein kundenspezifisches Frontglas vor die TFT/Touch-Einheit zu bonden. Hier kann Data Modul auf die hauseigene, vollautomatische Flüssigverklebung zurückgreifen.

Dieser Artikel ist erschienen auf www.elektronikpraxis.de.

(ID:44001965)