Ottobock

Philipp Schulte-Noelle soll Ottobock börsenreif machen

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Mit Blick auf einen möglichen Börsengang wird sich Philippp Schulte-Noelle unter anderem dafür einsetzen, dass das Berichtswesen beschleunigt wird und zukünftig internationalen Rechnungslegungsstandards (‚IFRS‘) entspricht.
Mit Blick auf einen möglichen Börsengang wird sich Philippp Schulte-Noelle unter anderem dafür einsetzen, dass das Berichtswesen beschleunigt wird und zukünftig internationalen Rechnungslegungsstandards (‚IFRS‘) entspricht. (Bild: Ottobock)

Der Manager Philipp Schulte-Noelle verstärkt ab dem 15. August als Finanzchef das Führungsteam des international tätigen Medizintechnikherstellers Ottobock. Er soll den Börsengang des Familienunternehmens vorbereiten.

  • Neuer Finanzchef bei Ottobock
  • Vorbereitung eines möglichen Börsengangs

Schulte-Noelle komplettiert zudem den Verwaltungsrat um Mehrheitsgesellschafter Professor Hans Georg Näder. Dr. Oliver Scheel hatte die Position des CEO am 15. Januar 2018 übernommen und sein Führungsteam neu aufgestellt. Dr. Andreas Goppelt ist als Chief Technology Officer für die Forschung & Entwicklung des Unternehmens zuständig. Mit Arne Jörn hat im März 2018 ein neuer Chief Operating Officer die Arbeit aufgenommen. Ralf Stuch verantwortet als CSMO die Bereiche Marketing und Sales. Er bleibt bis zum Eintritt von Philipp Schulte-Noelle parallel Interims-CFO. „Mit dem neuen Finanzchef haben wir das Führungsteam innerhalb eines halben Jahres neu aufgestellt und können im dritten Quartal in kompletter Besetzung an unseren Profitabilitäts- und Wachstumszielen arbeiten“, so Scheel.

Blogger-Video: Ottobock bei den Paralympics 2018

Das Ziel: der Gang an die Börse

Mit Blick auf einen möglichen Börsengang wird sich der in Köln geborene Schulte-Noelle unter anderem dafür einsetzen, dass das Berichtswesen beschleunigt wird und zukünftig internationalen Rechnungslegungsstandards (‚IFRS‘) entspricht. Sein Aufgabenbereich umfasst neben dem Finanzwesen das Risikomanagement.

Siemens Healthineers startet mit 4,365 Mrd. Euro an der Frankfurter Börse

Siemens Healthineers

Siemens Healthineers startet mit 4,365 Mrd. Euro an der Frankfurter Börse

16.03.18 - Siemens Healthineers hat heute mit der Handelsaufnahme ihrer Aktien an der Frankfurter Wertpapierbörse ihr erfolgreiches Börsendebüt gefeiert. Die Kapitalsumme bleibt zwar hinter den ursprünglichen Erwartungen zurück, aber der erste Börsenkurs notiert über dem finalen Platzierungspreis. lesen

Der 41-jährige Schulte-Noelle übernahm 2013 den Bereich Corporate Business Development/M&A der Fresenius SE & Co. KGaA und ist seit 2015 Finanzvorstand und Arbeitsdirektor der Fresenius Kabi AG, einem internationalen Anbieter von intravenös zu verabreichenden generischen Arzneimitteln, klinischer Ernährung, Infusionstherapien sowie medizintechnischen Geräten und Produkten der Transfusionstechnologie mit einem Jahresumsatz von 6,4 Mrd. Euro (2017). Einschlägige Erfahrungen sammelte Schulte-Noelle zuvor bei der Permira Beteiligungsberatung GmbH in Frankfurt sowie als Financial Analyst bei der Investmentbank Goldman Sachs International in London.

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 1

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 1

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche acht Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. weiter...

„Ich freue mich sehr, gemeinsam mit dem Team um Dr. Oliver Scheel und den Gesellschaftern die Entwicklung von Ottobock voranzubringen“, sagt Philipp Schulte-Noelle. „Ein Familienunternehmen börsenreif zu machen, das seit fast 100 Jahren Menschen Mobilität zurückgibt, ist eine spannende Herausforderung.“

Veränderungen bei Ottobock: Chronologie der jüngsten 12 Monate

Ottobock erwirbt Mehrheitsanteile und treibt 3D-Druck weiter voran

Additive Fertigung

Ottobock erwirbt Mehrheitsanteile und treibt 3D-Druck weiter voran

05.06.18 - Ottobock hat die Mehrheit am Düsseldorfer Unternehmen Plus Medica OT übernommen. Das Start-up aus Düsseldorf vertreibt bereits seit 2015 3D-gedruckte Orthesen, darunter dynamische Knöchelfuß-Orthesen für Kinder. lesen

Medizintechnik im Wandel: Ottobock schafft Stelle des Chief Digital Officer

Ottobock

Medizintechnik im Wandel: Ottobock schafft Stelle des Chief Digital Officer

07.05.18 - Sich vom digitalen Wandel treiben lassen oder ihn selbst gestalten? Die Firma Ottobock hat sich für Letzteres entschieden und Sarik Weber zum Chief Digital Officer ernannt. lesen

Weiterer Wechsel auf der Führungsebene von Ottobock

Ottobock

Weiterer Wechsel auf der Führungsebene von Ottobock

20.11.17 - Es kehrt keine Ruhe ein beim Orthopädiespezialisten Ottobock. Jetzt verlässt auch noch CFO Stefan Ingildsen das Unternehmen. lesen

Dr. Bernd Bohr wird Aufsichtsratschef von Otto Bock

Otto Bock

Dr. Bernd Bohr wird Aufsichtsratschef von Otto Bock

25.10.17 - Ende des Jahres wird aus der Otto Bock HealthCare GmbH eine SE & Co. KGaA. Der neue Aufsichtsrat hat jetzt schon seinen Vorsitzenden gewählt. lesen

Großes Stühlerücken bei Otto Bock

Otto Bock

Großes Stühlerücken bei Otto Bock

18.09.17 - Nach dem Verkauf des Kunststoffgeschäfts an die Schweizer Gruppe Conzzeta hatte das schwedische Private-Equity-Unternehmen EQT 20 Prozent an der Otto Bock Healthcare GmbH übernommen – ein Novum in 98 Jahren Firmengeschichte. Nun stehen dem Medtech-Unternehmen gleich mehrere Veränderungen auf Führungsebene bevor. lesen

Otto Bock trennt sich von Kunststoffgeschäft

Otto Bock / Conzzeta

Otto Bock trennt sich von Kunststoffgeschäft

21.07.17 - Die Otto Bock Holding GmbH & Co. KG verkauft ihr Kunststoffgeschäft an die Schweizer Unternehmensgruppe Conzzeta. Der Medizintechnik-Sektor hingegen rückt bei Otto Bock stärker in den Fokus. lesen

Novum nach 98 Jahren: Familie Näder kooperiert mit Investor

Ottobock / EQT

Novum nach 98 Jahren: Familie Näder kooperiert mit Investor

28.06.17 - Das schwedische Private-Equity-Unternehmen EQT übernimmt 20 Prozent an der Otto Bock Healthcare GmbH. EQT ist der erste familienfremde Anteilseigner in 98 Jahren Firmengeschichte des deutschen Hidden Champions in der technischen Orthopädie. lesen

Weitere Meldungen über Medizintechnik-Unternehmen finden Sie in unserem Themenkanal Szene.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45352619 / Szene)