Suchen

Spritzgießen / Engel med.con

Mehr als 130 Gäste Netzwerken in neuer Niederlassung

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Dem Trend zu Hochleistungsanwendungen unter Reinraumbedingungen wurde die med.con mit der Herstellung von Spritzenzylindern auf einer vollelektrischen E-Motion 940/200 T Spritzgießmaschine gerecht. Die Baureihe wurde konsequent an die Anforderungen von Hochleistungs- und Schnelllaufanwendungen angepasst. Neue konstruktive Konzepte sorgen dafür, dass selbst bei maximaler Leistung die Partikel- und Wärmelast nicht ansteigt. Der Werkzeugraum der Maschine war als Reinraum gekapselt, realisiert vom Engel-Partner Max Petek Reinraumtechnik.

Kurze Zykluszeiten

Um kürzeste Zykluszeiten ging es auch beim Spritzgießen von Nadelhaltern auf einer E-Motion 310/100 T, die mit einer Hochgeschwindigkeitsautomation von Hekuma ausgestattet war, sowie bei der Herstellung von filigranen Membranen aus Flüssigsilikon auf einer Victory 330/120 LIM Spritzgießmaschine.

Bildergalerie

Gastgeber gibt alles

Aktuelle Anforderungen, Erfolgsfaktoren und Marktchancen standen im Mittelpunkt der konferenzbegleitenden Fachvorträge. Hier gaben die Referenten wertvolle Tipps für die betriebliche Praxis. Dass Engel nicht nur für effiziente Systemlösungen und Medical-Kompetenz steht, sondern darüber hinaus auch ein exzellenter Gastgeber ist, wurde spätestens am Abend deutlich. Mit österreichisch-schwäbischer Fusionsküche sowie feinsten Soul- und Reggae-Klängen von Moojah wurde den seinen Gästen kräftig eingeheizt.

Kontakt:

Engel Austria GmbH

A-4311 Schwertberg

www.engelglobal.com

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38611660)