Suchen

Vision 2012

Medical Discovery Tour zeigt Bildverarbeitung für die Medizintechnik

Seite: 2/4

Firmen zum Thema

Das starke Wachstum ist nicht verwunderlich, denn BV-Systeme helfen Kosten zu senken, etwa bei der Herstellung von medizintechnischen Geräten, Instrumenten, Implantaten und Prothesen, bei gleichzeitiger Qualitätssteigerung. Zum anderen unterstützen bildgebende Systeme die Arbeit von Ärzten bei der Früherkennung und Diagnose etwa von Hautanomalien oder der Netzhaut in der Augenheilkunde, bei Untersuchungsmethoden des Darmtrakts, bei bildgeführten oder auch robotergesteuerten Operationen, beim Erstellen von 3D-Modellen für den Zahnersatz oder beim Analysieren von Knochen- und Gelenkproblemen in der Orthopädie.

Selbst die Ausbildung von Personal im Medizinumfeld profitiert von BV-Systemen durch Simulationsapparaturen. „Aufgrund der vielfältigen Applikationen“, berichtet Benz, „sind im Bereich Medizintechnik unterschiedlichste Anforderungen zu berücksichtigen. Das können beispielsweise besonders hohe Auflösungen, Unterstützung für nicht-sichtbares Licht, wie etwa Nahinfrarotlicht (NIR), oder eine exzellente Farbtreue sein.“

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Kompakte Bauformen sind gefragt

Dem kann sich Jens Wohlerdt, Europe Category Manager bei Panasonic Marketing Europe, nur anschließen: „Wichtig ist die naturgetreue Wiedergabe der Farben. Unsere Kameras können einzelne Farben separat einstellen, ohne Einfluss auf andere Farben zu haben. Damit lässt sich der Fokus auf eine ausgewählte Farbe legen.“ Des Weiteren werden Benz zufolge häufig Kameramodule in medizintechnische Geräte integriert, bei denen eine kompakte Bauform zwingend erforderlich sei. „Ein abgesetzter Sensorkopf, wie bei der MXG-Kameraserie von Baumer“, führt Benz weiter aus, „bietet hier zusätzliche Flexibilität. Insbesondere für den Einsatz in mobil genutzten Geräten ist auch eine geringe Leistungsaufnahme notwendig, um einen Batteriebetrieb zu ermöglichen.“ Medizintechnikgeräte werden zudem häufig über einen langen Zeitraum eingesetzt. „Langfristige Verfügbarkeit, verbunden mit kurzen Lieferzeiten, bei gleichbleibender Qualität, ist daher für die Medizintechnikhersteller besonders wichtig“, resümiert Benz.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 34756410)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN