Suchen

Sortimentserweiterung Atmos Medizintechnik übernimmt Produktlinie von Maquet

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Der Medizintechnikhersteller Atmos hat sein Produktportfolio erweitert. Das Unternehmen hat eine Produktlinie von Maquet übernommen.

Firma zum Thema

Das Absaugsystem Venta SP 26 ergänzt ab sofort das Atmos-Portfolio. Die tragbare Absaugpumpe hat eine Saugleistung von 26 l/min und ein Vakuum von bis zu -80 kPa.
Das Absaugsystem Venta SP 26 ergänzt ab sofort das Atmos-Portfolio. Die tragbare Absaugpumpe hat eine Saugleistung von 26 l/min und ein Vakuum von bis zu -80 kPa.
(Bild: Atmos)

Bereits im Dezember 2015 haben Frank Greiser, Geschäftsführer der Atmos Medizintechnik, und Markus Medart, Geschäftsführer bei Maquet, den Übernahmevertrag für die gesamte Medap-Produktlinie unterzeichnet. Dazu gehören Elektrosauger, Rauchgasabsaugsysteme, Entnahmearmaturen aus der zentralen Gasversorgung, Ultraschallvernebler, mobile Sauerstoffversorgungssysteme und Zubehörartikel.

Bis zum Jahreswechsel hat der Rastatter Medizintechnikhersteller Maquet die Geschäfte noch weitergeführt, für die nun Atmos die Verantwortung übernimmt. Die Medap-Produkte erweitern und ergänzen das Angebot von Atmos Medizintechnik im High-End-Segment. „Durch die Übernahme wird unser Angebot medizinischer Absaugsysteme abgerundet“, kommentiert Frank Greiser den Kauf.

Die Medap-Produkte werden in die Atmos-Produktlinien integriert und fortan von Atmos in Lenzkirch gefertigt, weiterentwickelt und verkauft. „Atmos besitzt das Know-how und die Erfahrung, um die Produkte erfolgreich weiterzuführen“, ist sich Thomas Schneider, Vice President Product Line Management bei Maquet, sicher.

(ID:43853488)