Suchen

Noble Biomaterials Antimikrobielle Textilien fürs Krankenhaus

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Die Eindämmung nosokomialer Infektionen konzentriert sich häufig auf das Desinfezieren harter Oberflächen, das Händewaschen oder Isolationsvorkehrungen. Weiche Oberflächen taugen jedoch ebenfalls, um Infektionsketten zu durchbrechen.

Firmen zum Thema

Steve Milner, Vice President Healthcare von Noble Biomaterials Inc., präsentiert auf der Techtextil 2015 in Frankfurt Krankenhausbekleidung mit der antimikrobiellen Technologie X-Static.
Steve Milner, Vice President Healthcare von Noble Biomaterials Inc., präsentiert auf der Techtextil 2015 in Frankfurt Krankenhausbekleidung mit der antimikrobiellen Technologie X-Static.
(Bild: Schäfer)

Noble Biomaterials hat auf der Techtextil X-Static vorgestellt – eine Technologie, die das Wachstum multiresistenter Bakterienstämme auf den Oberflächen von Krankenhauskitteln, Sichtschutz-Vorhängen, Patientenbekleidung und Bettwäsche eindämmen kann. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt antimikrobielle Technologien, die unterschiedliche Formen bakterieller Kontamination bekämpfen. Anwendungen im Gesundheitswesen hat das Unternehmen auf der Techtextil 2015 in Frankfurt vorgestellt.

Bakterienansammlungen auf Krankenhauskitteln verringern

So auch die antimikrobielle Technologie X-Static, bei der Silberfasern in Stoffe eingewoben werden, um Bakterienansammlungen zu verringern. Sinnvoll ist dies vor allem bei Textilprodukten, mit denen Patienten und das Krankenhauspersonal häufig in Berührung kommen, also bei Krankenhauskitteln, Kabinenvorhängen, Patientenkleidung und Bettwäsche. Da die gegenseitige Ansteckung von Hand zu Oberfläche als erwiesen gilt, sind diese Produkte zwischen den Wäschen ständig Bakterien ausgesetzt. Produkte, die durch X-Static unterstützt werden, sind dagegen klinisch nachgewiesen sicher. Hinzu kommt bei Bekleidung, dass Temperatur-regulierende Eigenschaften den Tragekomfort erhöhen.

Bildergalerie

Die Keimzahl um mehr als 70 Prozent reduzieren

Noble Biomaterials hat für den europäischen Markt eine strategische Partnerschaft mit Toray Textiles Europe Ltd. abgeschlossen. Ergebnis ist eine Kollektion von Infektionsprophylaxe-Textilien, die unter dem Markennamen See it Safe mit X-Static vertrieben werden. Laut Noble Biomaterials konnte die Gesamtkeimzahl auf Uniformen des Pflegepersonals mit dieser Technologie um mehr als 70 Prozent reduziert werden.

Erst kürzlich hat Noble Biomaterials zusammen mit der deutschen Lauffenmühle GmbH & Co. KG Angebote für Polyester-/Baumwollgewebe entwickelt. Lauffenmühle fertigt Produkte für den Einsatz in den Bereichen Healthcare, Medizin und Arbeitsbekleidung.

(ID:43393538)