France

CAM-Software

Die Vielfalt beim Fertigen vom Implantaten beherrschen

Seite: 2/4

Firma zum Thema

Eine hochpräzise Bearbeitung von schwer zerspanbaren Materialien wie Titan oder Hartmetall – wie sie im medizinischen Bereich häufig vorkommen – ist ebenso unabdingbar. Nicht zuletzt stellt sich die Frage nach der Wirtschaftlichkeit. Open Mind setzt schon seit Langem auf die Prozessoptimierung und eine automatisierte Programmierung.

Nutzen bestehenden Fertigungs-Know-hows reduziert Programmieraufwand

Durch die Nutzung von bestehendem Fertigungs-Know-how sinkt der Programmieraufwand erheblich. Die aktuelle Version Hyper-Mill 2011 beinhaltet beispielsweise die intelligenten Makros, eine Weiterentwicklung der bewährten Feature- und Makrotechnologie. In den intelligenten Makros sind jetzt definierte Regeln und Bedingungen für einzelne Bearbeitungsschritte zu hinterlegen.

Bildergalerie

Basierend auf diesen Regeln und in Abhängigkeit von den Geometrieinformationen wie Tiefe, Durchmesser, offene oder geschlossene Tasche werden die Bearbeitungsschritte automatisch zugeordnet und angepasst. Auch das Kopieren von Jobs oder ganzen Joblisten beschleunigt das Programmieren.

Weiteres Einsparungspotenzial steht in der CAM-Software für die Programmierung von wiederkehrenden Geometrien oder identischen Elementen zur Verfügung.

Einsparungspotenzial bei wiederkehrenden Geometrien

Das Transformieren ermöglicht etwa das Anordnen und Kopieren von Programmen im Raum. Durch die Funktion Spiegeln können symmetrische Teile programmiert werden. Alle Funktionen helfen den Anwendern, Aufgaben sicher und flexibel umzusetzen und Durchlaufzeiten zu reduzieren.

Hyper-Mill bietet ein umfassendes Konzept für die Fünf-Achs-Bearbeitung. Voraussetzung für die sichere Fünf-Achs-Fertigung ist eine zuverlässige Kollisionskontrolle und -vermeidung.

(ID:31429420)