Teleflex Medical OEM

Zwei neue EPIC-Medtec-Zentren zur schnelleren Entwicklung innovativer Medizinprodukte

| Redakteur: Peter Reinhardt

Beim intelligenten Raumaufteilungskonzept der EPIC Medtec Centers wurde darauf geachtet, Zusammenarbeit und Innovation zu fördern.
Beim intelligenten Raumaufteilungskonzept der EPIC Medtec Centers wurde darauf geachtet, Zusammenarbeit und Innovation zu fördern. (Bild: Teleflex Medical OEM)

Teleflex Medical OEM, einer der führenden Serviceanbieter und Auftragsfertiger für Hersteller von Medizinprodukten gibt die Eröffnung von zwei modernen EPIC Medtec Centers in den USA bekannt. Die Entwicklung neuer Produkte kann dort binnen weniger Tage erfolgen.

  • Inkubatoren für neue Produktideen und Prototypen
  • Entwicklung von Nahtmaterialien und Hochleistungsfasern
  • Verbesserung von Kathetern und Zugangsvorrichtungen

Die Medtec-Zentren für Engineering, Prototyping, Innovation and Collaboration (EPIC) befinden sich in Mansfield, Massachusetts, und Maple Grove, Minnesota. Beide Einrichtungen bieten nicht nur das Fachwissen talentierter Fachingenieure, sondern auch umfangreiche Raumkapazitäten. Ziel ist, darin marktfähige Geräte für Kunden zu entwickeln und dabei zugleich das technische Risiko zu reduzieren und die Produkte schneller auf den Markt zu bringen. „Die Entwicklung der meisten Medizinprodukte kann jetzt innerhalb weniger Tage erreicht werden. Mit traditionellen Methoden dauerte dies Wochen, Monate oder gar Jahre“, betont Teleflex in einer Presseerklärung den enormen Zeitvorteil.

Intelligente Raumaufteilung fördert Zusammenarbeit und Innovation

Im EPIC Medtec Center in Mansfield liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung von Nahtmaterialien und Hochleistungsfasern, während im Zentrum in Maple Grove an der Verbesserung von Kathetern und Zugangsvorrichtungen gearbeitet wird. Teleflex Medical OEM betreibt bereits ein weiteres EPIC Medtec Center in Irland. In Limerick liegt der mit Schwerpunkt auf Kathetern und Zugangsvorrichtungen.

In allen EPIC-Einrichtungen wird der mehrstufige „IDEA Medtec Process“ (Innovation, Development, Engineering, Accelerator) eingesetzt, mit dem die Anforderungen der Kunden bei der Produktentwicklung umgesetzt werden. In den Zentren werden neue Produktideen erforscht sowie Prototypen entwickelt und vor Ort getestet. In jedem Prozessschritt wird darauf geachtet, ob die Entwicklung auch in Serie produzierbar ist. Entscheidungen werden nicht mehr auf Basis von Vermutungen getroffen, sondern sind dank firmeneigener Analysetools von Teleflex Medical OEM datengesteuert.

Beim intelligenten Raumaufteilungskonzept der EPIC Medtec Centers wurde darauf geachtet, Zusammenarbeit und Innovation zu fördern. Alles steht dafür bereit, Medizinprodukte von der Konzeptionsphase zügig bis zur Marktreife zu bringen. Für die Konzeptentwicklung, den Bau von Prototypen für Demonstrationszwecke und die Tests stehen Immersionslabore zur Verfügung. Zudem stehen ein Videokonferenzzentrum und ein 3D-Druckstudio bereit.

Lesen Sie auch

Neue Nahttechnologie verringert Abschnürungen

Teleflex Medical OEM

Neue Nahttechnologie verringert Abschnürungen

14.05.19 - Teleflex Medical OEM, Anbieter von Nahtmaterialien sowie Flecht- und Faserprodukten, hat eine neue Nahttechnologie im Portfolio: das Nahtmaterial Force Fiber Fusion. lesen

Nahtmaterialien – jetzt mit innovativer Flechttechnologie

Teleflex Medical OEM

Nahtmaterialien – jetzt mit innovativer Flechttechnologie

15.05.18 - Teleflex Medical OEM, Anbieter von kundenspezifisch angefertigten Nahtmaterialien, bietet jetzt zwei neue Flechttechnologien an. Die Nähte lassen sich in der Orthopädietechnik oder auch in der Fertigung einsetzen. lesen

Weitere Artikel über Auftragsfertigung und Fertigungseinrichtungen finden Sie in unserem Themenkanal Fertigung.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45959826 / Fertigung)