Suchen

UBM / Medtec Europe 2018

„Wünschen nach wahrhaft europäischem Medtec-Event nachkommen“

| Redakteur: Peter Reinhardt

Der Messeveranstalter UBM arbeitet weiter daran, die Medtec Europe als zentralen medizintechnischen Event in Europa zu etablieren. Im Rahmen dieser Strategie wurde nun die Entscheidung getroffen, auch die Medtec Ireland in die Medtec Europe in Stuttgart zu integrieren.

Firmen zum Thema

UBM organisiert ab dem Jahr 2018 nur noch eine Medtec-Messe in Europa, die Medtec Europe in Stuttgart.
UBM organisiert ab dem Jahr 2018 nur noch eine Medtec-Messe in Europa, die Medtec Europe in Stuttgart.
(Bild: Reinhardt / Devicemed)
  • Nach den Messe in UK, Frankreich und Italien wird nun auch Iralnd integriert
  • Veranstalter will Wünschen nach wahrhaft europäischem Event nachkommen
  • Innovationen in den Bereichen Smart Health und Smart Manufacturing

Das Ende der eigenständigen Messe in Irland ist Teil des langfristigen Plans von UBM, alle lokalen Messen in Europa in einen zentralen Event einzugliedern, der den gesamten europäischen Markt abdeckt. Zuvor wurden bereits die Messen Medtec UK, Medtec Italy und Medtec France in die Medtec Europe in Stuttgart integriert. Ziel des Veranstalters ist es, Ausstellern und Besuchern konzentriert auf einer Messe ein noch größeres Potenzial zu bieten. Dazu wurde ein umfassendes Angebot an Inhalten während des Events und darüber hinaus entwickelt.

Bildergalerie

Iren wollen nach Stuttgart

Als eine der am längsten bestehenden Messen für Design und Fertigung von Medizintechnik in Irland brachte die Medtec Ireland bei der diesjährigen Veranstaltung Anfang Oktober noch einmal mehr als 700 Teilnehmer zusammen. Dennoch soll ab dem Jahr 2018 auch für die irische Medtech-Branche die Medtec Europe in Stuttgart zentraler Anlaufpunkt sein. Dieser Ansatz habe sich in der Vergangenheit bereits mit der Eingliederung der britischen, italienischen und französischen Messen als äußerst erfolgreich bewiesen und zu einer Zunahme von Besuchern aus diesen Märkten in Stuttgart um 22,5 Prozent geführt. „Zudem ist das Interesse an der Medtec Europe in Irland gestiegen, sodass der Fokus auf die Medtec Europe auch den Trend der Branche reflektiert“, erklärt Fabinne Valambras als verantwortliche Messe-Managerin gegenüber Devicemed.

Länderpavillion für UK und Irland

Die Medtec Europe 2018 soll Experten, Einkäufer und Anbieter aus der gesamten Medizintechnikbranche zusammenbringen. Unternehmen aus dem Vereinigten Königreich und Irland werden 2018 in einem speziellen Pavillon besonders im Blickpunkt stehen. „Die diesjährige Medtec Ireland war für die Teilnehmer eine fantastische Gelegenheit, sich auf den neusten Stand zu bringen“, erklärt Anne Schumacher, Brand Director, Medtec, und fährt fort: „Wir haben aber ein anhaltendes Interesse von Besuchern aus Irland an der Medtec Europe erkannt. Insofern war es für uns ein logischer Schritt, unsere Aktivitäten zu konsolidieren und den Wünschen nach einem wahrhaft europäischen Event nachzukommen.“

Mit geballter Kraft gegen neuen Wettbewerber

Fazit: Indem UBM die Medtec Europe zum Mittelpunkt seiner Aktivitäten für die Medizintechnikbranche macht, steigert der Veranstalter das Interesse an dieser Messe – sowohl bei Ausstellern wie Besuchern. Das ist auch als Signal zu verstehen, sich mit geballter Kraft gegen den neuen Wettbewerber MT Connect in Nürnberg zu behaupten.

Die Medtec Europe 2018 findet vom 17. bis 19. April 2018 in Stuttgart statt. Innovationen in den Bereichen Smart Health und Smart Manufacturing werden dann eine zentrale Rolle spielen. Darüber hinaus stehen Live-Demonstrationen, Vorträge von Experten und Ausstellern aus den Bereichen Digitalisierung und intelligente Lösungen im Blickpunkt.

Lesen Sie auch

Weitere Meldungen über Medizintechnikmessen und -unternehmen finden Sie in unserem Themenkanal Szene.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44957399)