Suchen

Bebro Electronic „Wir sind zum ersten Mal auf der Medica“

| Redakteur: Peter Reinhardt

Erstmals hat sich die Bebro-Gruppe als EMS-Dienstleister für Entwickler und Hersteller medizintechnischer Geräte auf die Weltleitmesse Medica begeben.

Firmen zum Thema

Peter Sommer, Technischer Vertrieb: „Bebro schaut über den Tellerrand hinaus und bietet künftig auch Kunststoffverarbeitung an.“
Peter Sommer, Technischer Vertrieb: „Bebro schaut über den Tellerrand hinaus und bietet künftig auch Kunststoffverarbeitung an.“
(Bild: Bebro Electronic)

Als Mitaussteller auf dem Gemeinschaftsstand Baden-Württembergs, auf dem mehr als 30 Unternehmen ihre Exponate zum Besten geben, erwartet Peter Sommer, Leiter Technischer Vertrieb bei Bebro Electronic, zweierlei: „Was wir zunächst verdeutlichen möchten, ist das große Leistungsspektrum, das von der Entwicklung über das Layout bis zur Fertigung reicht. Damit sind wir schon seit langem gut und auch sicher in der Medizintechnik beheimatet.“

Sachverstand im Gesamtleistungsbereich bringe ein schnelleres Verständnis im Kundendialog mit sich – gerade an den bereichsübergreifenden Schnittstellen. „Alles in einem Hause zu haben, verringert das Projektzeitfenster auf der Kundenseite enorm. Dieser Zeitgewinn erlaubt zudem, mit Produkten schneller in den Markt zu gelangen“, so Sommer weiter. Mit dem All-in-one-Gedanken will er Besuchern Innovationspotenziale aufzeigen, die man bei Bebro gemeinsam mit den Kunden zu nutzen in der Lage ist.

„Dieser Erkenntnis folgend gehen wir auf der Messe einen Schritt weiter. Dort stellen wir sehr klar heraus, dass die Kunststoffverarbeitung künftig als fester Bestandteil unserer Prozesskette angeboten wird“, kündigt Sommer eine deutliche Erweiterung des Dienstleistungsangebots an.

Medica 2015: Halle 15, Stand G23

(ID:43706944)