France

7. Manus-Award Wettbewerb für Kunststoff-Gleitlager-Anwendungen

Redakteur: Peter Reinhardt

Kunststoffgleitlager verrichten ihre Dienste meist im Verborgenen. Dafür sind gerade in medizintechnischen Anwendungen ihre geräuschlosen Bewegungen gefragt. Zum siebten Mal zeichnet der Polymerspezialist Igus innovative Gleitlagerlösungen aus Kunststoff aus.

Firma zum Thema

Die Sieger des Manus 2013 bei der Preisverleihung auf der Hannover Messe.
Die Sieger des Manus 2013 bei der Preisverleihung auf der Hannover Messe.
(Bild: Igus)

Es ist fast schon Tradition, dass sich unter den besten Einsendungen auch Lösungen aus der Medizintechnik und dem Gesundheitswesen finden. So haben es bei den jüngsten drei Wettbewerben eine Hüftprothese, eine Handprothese und ein Trainingsgerät aufs Siegerpodest geschafft.

Ausgezeichnete Anwendungen mit Kunststoffgleitlagern

Sie alle wären ohne Kunststoff-Gleitlager nicht möglich gewesen. Um solche Lösungen geht es auch 2015, wenn der Manus-Award zum siebten Mal verliehen wird. Damit zeichnet Igus industrielle Anwendungen mit Kunststoffgleitlagern aus, die Kreativität der Entwickler sowie Effizienz in der Anwendung beweisen.

Wo hat eine unscheinbare Kunststoffbuchse ein lang andauerndes Problem gelöst, wo konnte eine Anwendung erst durch ein Kunststoffgleitlager realisiert oder nachhaltig verbessert werden? Die Jury aus Wissenschaftlern, Fachjournalisten und Industriespezialisten freut sich schon auf viele Bewerbungen.

  • Einsendeschluss ist der 20. Februar 2015.

Die Preisverleihung findet auf der Hannover Messe 2015 statt. Für die drei Erstplatzierten sind Preisgelder von 5.000, 2.500 und 1.000 Euro ausgeschrieben.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Manus-Award

(ID:43164136)