France
Suchen

Maxim Integrated Products Wearable-ICs für präventive Gesundheits- und Fitness-Anwendungen

Redakteur: Peter Reinhardt

Optische Pulsoximeter- und Herzfrequenz-Sensoren sowie ein EKG- und Bio-Z-AFE erlauben die präzise Dauerüberwachung von Vitalparametern als kompakte, stromsparende Lösungen.

Firmen zum Thema

Taschenuhren waren gestern. Nein, vorgestern. Heute tragen gesundheitsbewusste Menschen Smart Watches als Wearables.
Taschenuhren waren gestern. Nein, vorgestern. Heute tragen gesundheitsbewusste Menschen Smart Watches als Wearables.
(Bild: gemeinfrei)
  • Steigende Nachfrage nach präzisen, kleinen und stromsparenden Wearable-Geräten
  • Blutdruck und andere Vitalparameter jederzeit überwachen
  • Sensorlösungen mit großer Leistungsfähigkeit und kleinen Abmessungen

Die heute zur Verfügung stehenden Technologien zur Dauerüberwachung führen dazu, dass immer mehr Menschen von einer reaktiven zu einer proaktiven Überwachung ihres Gesundheitszustandes übergehen. Anstatt ihren Blutdruck und andere Vitalparameter nur einmal im Jahr bei der Vorsorgeuntersuchung durch den Arzt zu erfahren, möchten sie jederzeit über ihre gesundheitliche Situation informiert sein.

Wichtige Wegbereiter neuer Denkweisen

Das sorgt für eine wachsende Nachfrage nach präzisen, kleinen und stromsparenden Wearable-Geräten, die ein wichtiger Wegbereiter für diese neue Denkweise sind. Während die kontinuierliche Überwachung und die präventive Gesundheitsvorsorge immer selbstverständlicher werden, müssen sowohl Technologieanbieter als auch Dienstleister im Gesundheitswesen diese neue Nachfrage aufgreifen und berücksichtigen, um erfolgreich zu sein.

Die optischen Pulsoximeter- und Herzfrequenz-Sensoren MAX86140 und MAX86141 sowie das AFE (Analog Front End) des Typs MAX30001 für EKG- und Bio-Z-Messungen (Elektrokardiogramm, Bioimpedanz) von Maxim Integrated eignen sich für entsprechende präventive Healthcare-Produkte und kontinuierliche Überwachungslösungen für Gesundheits- und Fitness-Anwendungen im Wearable-Format. Als kompakte, stromsparende Lösungen erfassen die Bausteine sehr präzise Vitalzeichen zur Überwachung des Wohlbefindens und der Fitness sowie zur Vermeidung gesundheitlicher Probleme, bevor sich diese manifestieren.

Klinische Diagnostik in der Unterwäsche

„Der Einzug klinischer Diagnostik in Formate, die so klein sind, dass sie sich in alle möglichen alltäglichen Kleidungsstücke integrieren lassen, ist wirklich eindrucksvoll“, erklärt dazu Adrian Straka, Director of Hardware and Manufacturing bei Skiin. Der extrem kleine MAX30001 verleihe der Biosensing-Unterwäsche von Skiin die Fähigkeit zur stromsparenden Erfassung und Aufzeichnung von Gesundheitsparametern rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche.

Das von Maxim angebotene Portfolio an Sensoren für Gesundheits- und Fitness-Wearables befähigt die Konsumenten zur genauen Überwachung einer Vielzahl wichtiger Vitalzeichen, wobei gleichzeitig Wert auf geringen Stromverbrauch (zur Verlängerung der Batterielebensdauer) und kleine Abmessungen (im Interesse des Komforts) gelegt wird. „Unser Portfolio an Sensorlösungen wird mit seiner beispiellosen Leistungsfähigkeit, seinen extrem kleinen Abmessungen und seiner hohen Genauigkeit unseren Kunden in diesem Markt zum Erfolg verhelfen“, ist Andrew Baker, Executive Director of Industrial & Healthcare bei Maxim Integrated, überzeugt.

Weitere Einsatzorte für Wearables

Die Bausteine MAX86140 und MAX86141 eignen sich zur Messung von PPG-Signalen am Handgelenk, Finger oder Ohr zur Ermittlung von Herzfrequenz und Herzfrequenz-Variabilität sowie für die Pulsoximetrie.

Der MAX30001 erfasst dagegen EKG und Bioimpedanz an der Brust und am Handgelenk, um die Herzfrequenz, die Atemfrequenz und etwaige Rhythmusstörungen zu detektieren. Verglichen mit konkurrierenden Lösungen, nehmen der MAX86140 und der MAX86141 weniger als die halbe Leistung auf, und sind um ein Drittel kleiner. Der MAX30001 ist im Vergleich zu anderen Lösungen zirka halb so groß und nimmt ebenfalls nur etwa die Hälfte der Leistung auf. Indem sie von einem Herzschlag zum anderen Daten über das Herz aufnehmen, sammeln diese Lösungen präzise Informationen, damit die Anwender wichtige Symptome unmittelbar bei deren erstem Auftreten erkennen können. Der MAX30001 erfüllt außerdem die klinischen EKG-Standards der Norm IEC60601-2-47.

Lesen Sie auch

Weitere Artikel über Medizinelektronik, andere OEM-Komponenten und Werkstoffe finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

(ID:45101880)