Suchen

Pessimist oder Optimist? Was bringt das Jahr 2017 für die Medizintechnik?

2017 ist das Jahr, in dem Donald Trump die Präsidentschaft in den USA antritt und in Deutschland Bundestagswahlen anstehen. Wie wird das Jahr für die Medizintechnik? Und welche Ereignisse wirken sich positiv oder negativ auf die Lage der Branche aus? Zwei Redakteure, zwei Positionen.

Firma zum Thema

Was erwartet die Medizintechnikbranche im Jahr 2017? Zwei Redakeure, zwei Meinungen, zwei Antworten ...
Was erwartet die Medizintechnikbranche im Jahr 2017? Zwei Redakeure, zwei Meinungen, zwei Antworten ...
(Bild: Gemeinfrei)

Alles wird gut!

„Auch wenn die Medizinprodukteverordnung neue Auflagen für Firmen bringt – es wird doch gut sein, wenn in vielen Belangen endlich Klarheit herrscht“, Kathrin Schäfer, Redakteurin Devicemed.
„Auch wenn die Medizinprodukteverordnung neue Auflagen für Firmen bringt – es wird doch gut sein, wenn in vielen Belangen endlich Klarheit herrscht“, Kathrin Schäfer, Redakteurin Devicemed.
(Bild: Untch / VBM)

2017 ist das Jahr, in dem die EU-Medizinprodukteverordnung in Kraft tritt. Auch wenn sie neue Auflagen für Firmen bringt – es wird doch gut sein, wenn in vielen Belangen endlich Klarheit herrscht. Nichts lähmt schließlich mehr als die Unsicherheit darüber, was die Zukunft bringt.

Mein persönliches Ziel für 2017? Ich werde mir ein Fitness-Wearable kaufen. Immerhin finden in Stuttgart, Nürnberg und Düsseldorf drei Medtech-Messen statt, die ich besuchen will. Da kann es nicht schaden, frühzeitig zu trainieren und Vitalwerte zu „tracken“. Und wenn Trump tatsächlich Präsident ist? Dann sollte ich meinen Puls wirklich im Auge behalten.

Kathrin Schäfer, Redakteurin Devicemed

Uns erwartet einiges

„Das Jahr 2017 hält für die Medtech-Industrie einiges an Herausforderungen parat“, Peter Reinhardt, Chefredakteur Devicemed.
„Das Jahr 2017 hält für die Medtech-Industrie einiges an Herausforderungen parat“, Peter Reinhardt, Chefredakteur Devicemed.
(Bild: Untch / VBM)

Das vorweg: Ich bin kein Zweckpessimist. Aber das Jahr 2017 hält für die Medtech-Industrie einiges an Herausforderungen parat. Daran wird auch der gut gemeinte Vorsatz meiner Kollegin nichts ändern, die Branche durch den Kauf eines Fitness-Wearables zu unterstützen.

Wenn Trump den Handel mit unserem wichtigsten Partnerland erschwert, dann trifft das die Branche hart. Wachstumsmarkt Wearables hin oder her. Die Wahlen in Deutschland sind da vernachlässigbar. Dazu noch großer Aufwand, um sich zunächst mit der neuen MDR auseinander- und diese dann umzusetzen – das bindet Kapazitäten. Das lässt mich insgesamt eher skeptisch aufs Jahr 2017 blicken.

Peter Reinhardt, Chefredakteur

(ID:44382806)

Über den Autor

 Kathrin Schäfer

Kathrin Schäfer

Redakteurin