Suchen

Medtec Europe

Verpackungsmaschine im Echtbetrieb

| Autor/ Redakteur: Kathrin Schäfer / Kathrin Schäfer

Ob Standardanlagen, komplexe Sondermaschinen oder eine hoch flexible Packaging-Line: Am Messestand von Koch Pac-Systeme können sich Besucher der Medtec Europe nicht nur über für sie geeignete Verpackungslösungen informieren, sondern auch eine Drehtischmaschine im Echtbetrieb erleben.

Firmen zum Thema

Jede Maschine oder Verpackungslinie von Koch kann auch in der medizinischen Ausführung „Koch Medplus“ realisiert werden.
Jede Maschine oder Verpackungslinie von Koch kann auch in der medizinischen Ausführung „Koch Medplus“ realisiert werden.
( Bild: Koch )

Maschinendesign in GMP und Maschinenbau nach GEP-Standards bietet Koch Pac-Systeme ebenso wie die Bereitstellung von Qualifizierungs- und Validierungsunterlagen.

Exemplarisch für eine medizinkonforme Auslegung beim Verpacken steht die Drehtischmaschine KDT Medplus, die auf der Messe im Echtbetrieb gezeigt wird. Die Anlage erlaubt Formen und Siegeln mit bis zu 12 Takten/min, verarbeitet großvolumige Produkte und lässt sich kundenspezifisch beispielsweise um Module zum Kennzeichnen und Inspizieren ergänzen. Das nach ISO 9001 zertifizierte Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 230 Mitarbeiter und blickt auf über 40 Jahre Erfahrung zurück.

Medtec Europe 2014: Halle 7, Stand E30

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42628282)

Reinhardt / Devicemed; Nürnberg Messe; Thomas Geiger / NuernbergMesse; ; Bild: Koch; gemeinfrei; Messe Düsseldorf; Devicemed; Axel Schmidt/ Siemens Healthineers AG; Gemü; Reichelt Chemietechnik; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; DPMA; B. Braun Melsungen AG; ©mari1408 - stock.adobe.com; Foba; DK Fixiersysteme; Transline; ©hati - stock.adobe.com; Crate.io; Die Storyfactory / Devicemed; Andreas Jürgens, 2W; BV-Med; Erbe Elektromedizin; Volker Mai; Hochschule Stralsund; NUS National University of Singapore; Fergal Coulter/ETH Zürich