France
Suchen

Vergaberecht Vergabe-Spielregeln für Industrieunternehmen

Redakteur: Kathrin Schäfer

Das Vergaberecht mit seiner komplexen Struktur befindet sich in einem rasanten Wandel. Wer es anwenden muss, sieht sich einer schwer zugänglichen Materie gegenüber. Der BVMed veranstaltet deshalb am 19. September in Hamburg einen Workshop zum Vergaberecht der öffentlichen Hand für Bieter 2012.

Firmen zum Thema

Teilnehmer können ihr Wissen im praktischen Umgang mit der öffentlichen Auftragsvergabe anhand von ausgewählten Themenschwerpunkten und Ausschreibungsbeispielen aus dem Klinikbereich aktualisieren
Teilnehmer können ihr Wissen im praktischen Umgang mit der öffentlichen Auftragsvergabe anhand von ausgewählten Themenschwerpunkten und Ausschreibungsbeispielen aus dem Klinikbereich aktualisieren
(Bild: B. Braun Melsungen AG)

Um am Gesundheitsmarkt erfolgreich partizipieren zu können, bedarf es fundierter Kenntnisse der Beschaffungsregeln sowie eines hierauf abgestimmten Marketings. Die Kenntnis der Vergaberegularien - dieser für die Privatwirtschaft seltsam anmutenden „Spielregeln“ - dient der Verbesserung von Auftragschancen und der Vermeidung eigener Fehler bei der Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen. Bereits kleinste Inkorrektheiten können zum Ausschluss oder zur Fehlbewertung der Angebote führen.

Vergaberechtliche Terminologie verstehen

Allein die vergaberechtliche Terminologie schafft für Unternehmen (Bieter) Verständnishürden oder Kopfschütteln. Auch der Blick ins Gesetz, die Rechtsprechung oder gar die gelebte (uneinheitliche) Vergabepraxis im Gesundheitsmarkt helfen in der Regel nicht wirklich weiter. Wer vergaberechtliche Allgemeinbildung sucht, wird von der Komplexität des Themas „erschlagen“. Hier setzt die Veranstaltung „Vergabe-Spielregeln für Industrieunternehmen der Medizintechnologie im Krankenhaus“ an.

Umgang mit öffentlicher Auftragsvergabe

Das Vergaberecht wird aus Bietersicht betrachtet, praxisrelevantes Basiswissen wird allgemeinverständlich vermittelt. Teilnehmer können ihr Wissen im praktischen Umgang mit der öffentlichen Auftragsvergabe anhand von ausgewählten Themenschwerpunkten und Ausschreibungsbeispielen aus dem Klinikbereich aktualisieren. Fragen zu Problemen aus dem Tagesgeschäft, zur Lücke zwischen Theorie und Praxis sowie zum Sinn und „Unsinn“ so mancher Regelung sind ausdrücklich erwünscht.

Anmeldeschluss ist der 12. September 2012. Angesprochen sind Innen- und Außendienstmitarbeiter/innen der Medizintechnologieindustrie, die sich um öffentliche Aufträge bewerben (wollen), insbesondere aus den Abteilungen Angebots-/Vertrags- und Konditionsmanagement, Ausschreibungs-/Tendermanagement, Key-Account-Management, Vertrieb, Marketing und Service. Das Seminar richtet sich vorwiegend an Teilnehmer ohne juristische Ausbildung.

Kontakt:

MedInform c/o BVMed

D-10117 Berlin

www.bvmed.de

(ID:35218800)