Suchen

Produktmontage Ventilsteuergeräte sorgen für präzise Dosierprozesse

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Nordson EFD hat zwei neue Ventilsteuergeräte im Programm, die sich zur Steigerung der Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit in der Produktmontage eignen: „ValveMate“ 7100 und „ValveMate“ 7140 ermöglichen bei der Montage medizinischer Geräte präzise und wiederholgenaue Dosiermengen von Klebstoffen, Schmiermitteln und anderen Flüssigkeiten.

Mit den beiden Ventilsteuergeräten der „ValveMate“-Familie lassen sich Flüssigkeiten gleichmäßig und präzise auftragen
Mit den beiden Ventilsteuergeräten der „ValveMate“-Familie lassen sich Flüssigkeiten gleichmäßig und präzise auftragen
(Bild: NordsonEFD)

Das „ValveMate“ 7100 wird für präzise und wiederholgenaue Punkt- und Raupendosierungen, Auftragen gleichmäßiger Klebstoffbahnen und Abdichtungen sowie für Füllanwendungen eingesetzt. Das „ValveMate“ 7140 ist ein Sprühventilsteuergerät und wird verwendet, um gleichmäßige Sprühmuster in Beschichtungs-, Markierungs- und Schmierverfahren aufzutragen.

Für Anwendungen mit mehreren Ventilen kann das „ValveMate“ 8000 für bis zu 4 Dosierventile und das „ValveMate“ 8040 für bis zu 2 Sprühventile eingesetzt werden. Die Ventilsteuergeräte ermöglichen die Regulierung des Dosiervorgangs direkt am Ventil und bieten zahlreiche, benutzerfreundliche Funktionen, die das Einrichten und den Betrieb des Ventils vereinfachen. Sie eignen sich für automatische und halbautomatische Dosierprozesse und lassen sich problemlos an SPS-Einheiten und andere Geräte anschließen.

Kontakt:

Nordson EFD Deutschland

D-75172 Pforzheim

www.nordsonefd.com/de

(ID:34260980)