Suchen

V-Lock Verriegelungssystem für IEC-Gerätestecker

| Redakteur: Peter Reinhardt

Um das unbeabsichtigte Ausziehen von Gerätesteckdosen zu verhindern, bietet Schurter nun das System V-Lock an. Verschiedene Gerätestecker, Kombielemente und mehrere länderspezifische Netzkabel sind in dieser optionalen Variante verfügbar.

Das V-Lock Verriegelungssystem kann bei 10 A und 16 A Netzsteckverbindungen nach IEC 60320 integriert werden. Bei diesem System rastet die Steckdose mit einem Nocken in die dafür vorgesehene Öffnung (Notch) im Gerätestecker ein und verhindert so ein unbeabsichtigtes Ausziehen des Netzkabels. Der Vorteil dieses Systems liegt darin, dass keine geräte-steckdosenspezifischen Bügelsysteme oder Rückhaltebriden adaptiert und montiert werden müssen.

Die Verrastung wird durch Fingerdruck auf den Entriegelungshebel wieder freigegeben. Dieser ist dank seinem leuchtend hellen Gelb gut erkennbar und unterscheidet dieses System von herkömmlichen Netzsteckverbindungen. Die Auszugskraft ist dadurch mindestens 200 N. Typische Anwendungsgebiete sind u. a. Medizingeräte sowie Analyse- und Laborgeräte.

Kontakt::

Schurter CH- 6002 Luzern www.schurter.com