France

Ulrich Medical Umsatzplus trotz Pandemie

Redakteur: Kristin Breunig

Viele Wirtschaftszweige sind von der Pandemie stark betroffen und geschwächt. In der Herbstumfrage des BV-Med rechneten dessen Mitglieder für 2020 mit einem Umsatzrückgang. Medizintechnikhersteller Ulrich Medical konnte jedoch eine Umsatzsteigerung von sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnen.

Firmen zum Thema

Sind stolz auf das trotz Pandemie erwirtschaftete Umsatzplus von sechs Prozent: Klaus Kiesel, Geschäftsführer und Christoph Ulrich, geschäftsführender Gesellschafter (v.l.n.r.)
Sind stolz auf das trotz Pandemie erwirtschaftete Umsatzplus von sechs Prozent: Klaus Kiesel, Geschäftsführer und Christoph Ulrich, geschäftsführender Gesellschafter (v.l.n.r.)
(Bild: Ulrich Medical)

In der Herbstumfrage des Bundesverbandes Medizintechnologie (BV-Med) gaben dessen Mitglieder für 2020 einen erwarteten Umsatzrückgang von durchschnittlich 4,9 Prozent an. Anders bei Ulrich Medical: Der Medizintechnikhersteller erzielte für das Jahr 2020 ein Umsatzplus von sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr und erwirtschaftete gemeinsam mit seinen beiden Tochtergesellschaften über 110 Millionen Euro. „Obwohl wir Medizintechnikhersteller sind, profitieren wir nicht zwangsläufig von der Pandemie. Es sind viele Operationen ausgefallen, auch international waren einige Märkte von der Pandemie betroffen. Neben dem enormen Einsatz unserer Mitarbeitenden am Hauptsitz und in den Tochtergesellschaften haben auch unsere Exportstärke und die vielen unterschiedlichen Absatzmärkte einen Umsatz von 110 Millionen Euro möglich gemacht. Das ist eine Steigerung von sechs Prozent zum Jahr 2019“, bestätigt Geschäftsführer Klaus Kiesel.

Unabhängig von der Pandemie plant Ulrich Medical daher für das laufende Jahr zehn Millionen Euro zu investieren. Geplant sind u.a. Ausgaben für die Produktentwicklung, die Automatisierung und Digitalisierung der Prozesse und IT-Strukturen sowie den Um- und Ausbau einer weiteren Produktionsstätte am Hauptsitz in Ulm.

Weitere Artikel zur Führung von Medizintechnik-Unternehmen finden Sie in unserem Themenkanal Management.

(ID:47119996)