France

Medizintechnik-Patent der Woche Umgebungsbezogenes Einstellen einer Energiemenge eines Energieinstruments

Redakteur: Julia Engelke

Heute: ein umgebungsbezogenes Einstellen einer Energiemenge eines Energieinstruments. Die Medizintechnik-Industrie ist führend bei der Anmeldung von Patenten. Aus der Fülle an Einreichungen beim Deutschen Patent- und Markenamt wählt die Devicemed-Redaktion wöchentlich ihr Patent der Woche.

Firma zum Thema

Ein umgebungsbezogenes Einstellen einer Energiemenge eines Energieinstruments.
Ein umgebungsbezogenes Einstellen einer Energiemenge eines Energieinstruments.
(Bild: DPMA)

Die Erfindung betrifft ein medizinisches System (50) zum Einstellen einer Energiemenge umfassend:

  • ein medizinisches Energieinstrument (1),
  • eine Bildgebungsanlage (19), eingerichtet, Bilddaten darstellend wenigstens die Koagulationseinheit (2) des Energieinstruments umgebendes Gewebe (G) zu erzeugen, und eine Recheneinheit (30), die eingerichtet ist, basierend auf den Bilddaten wenigstens einen ersten Parameter bezüglich des Gewebes abzuleiten.

Patentdaten:

  • Aktenzeichen: DE 10 2019 214 970 A1
  • Anmeldetag: 30.09.2019
  • Offenlegungstag: 15.04.2021
  • Anmelder: Siemens Healthcare GmbH, München, DE
  • Erfinder: Regensburger, Alois, Dr., 91058 Erlangen, DE

Die Angaben sind dem Depatisnet des Deutschen Patent- und Markenamtes im Original-Wortlaut entnommen.

Lesen Sie auch:

Alle „Medizintechnikpatente der Woche“ finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

(ID:47352459)