France

Umfirmierung von Spaun Schaltnetzteile

Redakteur: Peter Reinhardt

Mit der Fertigstellung ihres neuen Firmengebäudes hat die bisherige Spaun Schaltnetzteile GmbH zugleich die Weichen für einen neuen, eigenständigen Markenauftritt gestellt und die Umfirmierung in Inpotron Schaltnetzteile GmbH: bekannt gegeben. Nach 10-jähriger Tätigkeit soll die Eigenständigkeit und die Positionierung als unabhängiges Unternehmen zur Entwicklung und Produktion individueller Schaltnetzteile mit einem eigenen Firmennamen und Logo dokumentiert werden.

Inpotron ist ein Kunstwort und setzt sich zusammen aus den Buchstaben des Begriffs „INnovative POwer elekTRONik“. Damit hat der neue Name für den Hersteller kundenspezifischer Stromversorgungssysteme auch eine direkte Bedeutung; beschreibt dieser doch in nur einem Wort sowohl den Anspruch an die eigene Entwicklungsarbeit, als auch die im Fokus stehenden Produkte und die Branchenausrichtung.

Mehr als vier Millionen Euro investierte das Unternehmen in das nun fertig gestellte Gebäude, die Vergrößerung der Fertigungsfläche auf rund 3.000 Quadratmeter und die Anschaffung neuer SMD-Bestückungslinien, neuer Bestückungsautomaten sowie einer zweiten Lötwelle. Zudem wurden fünfzehn zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Ziel ist es, laut Unternehmen, durch eine wesentlich verbesserte Effizienz bei den Arbeitsabläufen die Konkurrenzfähigkeit zu erhöhen. Dies nicht nur hinsichtlich der Wettbewerber aus dem Inland und dem europäischen Umfeld, sondern besonders was die Produkte aus Fernost angeht.

Kontakt::

Inpotron Schaltnetzteile GmbH D-78247 Hilzingen www.inpotron.com