France

Technologietag zur Qualitätssicherung mit Bildverarbeitung

Redakteur: Peter Reinhardt

Die Fraunhofer-Allianz Vision veranstaltet am 29. und 30. September am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart ihren Technologietag »Innovative Technologien für die industrielle Qualitätssicherung mit Bildverarbeitung«.

Der optimale Einsatz von Bildverarbeitungssystemen in der Fertigung und in der Qualitätssicherung hängt entscheidend von der Auswahl der Technologie ab. Der Fraunhofer Vision-Technologietag hat zum Ziel, einen breiten Überblick über praxisrelevante Technologien der Bildverarbeitung und optischen Mess- und Prüftechnik zu geben. Neben dem aktuellen Stand der Technik werden anhand zahlreicher Beispiele die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten für die industrielle Fertigung und Qualitätssicherung aufgezeigt. Alle Inhalte und Themen werden in Form von Kurzvorträgen vorgestellt. Die begleitende Fachausstellung ist ein gefragter Marktplatz, um den Dialog mit Experten zu vertiefen und Kontakte zu knüpfen.

Behandelt werden die Themen Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen sowie optische 3-D-Messtechnik und -Objekterkennung. Daneben werden Methoden vorgestellt, mit denen Materialien unterhalb der Oberfläche bzw. im Materialinneren untersucht werden können, wie Röntgen, Wärmefluss-Thermographie, Shearographie sowie Terahertz. Damit richtet sich der Technologietag an Interessenten am Thema Bildverarbeitung aus nahezu allen Branchen, die Informationen zum praktischen Einsatz dieser Technologien in industrieller Umgebung suchen, und ebenso an Vertreter im Umfeld von Forschung und Entwicklung.

Kontakt::

Fraunhofer-Allianz Vision D-91058 Erlangen www.vision.fraunhofer.de/de/events/149.html