Suchen

Bayer Health Care

Bayer verkauft Teil der Medizintechnik-Sparte an Boston Scientific

| Redakteur: Frauke Finus

Boston Scientific zahlt nach Bayer-Angaben 415 Mio. US-Dollar für das Interventional-Geschäft von Bayer. Das Geschäft mit Geräten und Kathetern zur Beseitigung von Blutgerinnseln und Erweiterung verengter Gefäße macht mit einem Jahresumsatz von umgerechnet 85 Mio. Euro nur einen Bruchteil des Umsatzes der Medizintechnik-Sparte von 2,5 Mrd. Euro aus.

Firmen zum Thema

„Durch diesen Verkauf kann sich unsere Division Medical Care ganz auf Innovationen und Wachstum der Geschäftsfelder Radiologie und Diabetes Care konzentrieren, wo wir bereits stark vertreten sind“, sagt Dr. Olivier Brandicourt, Vorstandsvorsitzender der Bayer Health Care AG.
„Durch diesen Verkauf kann sich unsere Division Medical Care ganz auf Innovationen und Wachstum der Geschäftsfelder Radiologie und Diabetes Care konzentrieren, wo wir bereits stark vertreten sind“, sagt Dr. Olivier Brandicourt, Vorstandsvorsitzender der Bayer Health Care AG.
( Bild: Bayer )

Der Verkauf umfasst das Thrombektomiesystem Angio-Jet und das Atherektomiesystem Jetstream sowie den Fetch-2-Absaugkatheter, der in der Kardiologie, Radiologie und Gefäßbehandlung eingesetzt wird. Angesichts der starken Position von Boston Scientific bei Geräten für Herzkreislauf- und periphere arterielle Erkrankungen ist Bayer überzeugt, dass der geplante Verkauf von Angio-Jet (System zum Aufbrechen und Entfernen von Blutgerinnseln in peripheren Gefäßen), Jetstream (System zum Aufbrechen und Entfernen von Ablagerungen und auch Thromben aus den peripheren Arterien der oberen und unteren Extremitäten) und dem Fetch-2-Absaugkatheter (System zum manuellen Entfernen kleiner, frischer Thromben in peripheren und Koronararterien) ein guter Schritt für die langfristige Entwicklung dieser Produkte ist.

Der Bayer-Bereich Medical Care wolle sich zukünftig auf die Felder Radiologie und Diabetes konzentrieren, erklärt Dr. Olivier Brandicourt, Vorstandsvorsitzender der Bayer Health Care AG. Der Abschluss der Transaktion unterliegt den üblichen Bedingungen einschließlich der Genehmigung durch die Kartellbehörden und wird für das zweite Halbjahr 2014 erwartet.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42698316)

Gerresheimer; ©auremar - stock.adobe.com; Vectorious; Deutsche Börse AG; gemeinfrei; Bild: Bayer; Uta Wagner / IW; Devicemed; Dassault Systèmes; DPMA; Sensirion; Kraiburg TPE; Raumedic AG; Raumedic; Rico Elastomere Projecting; Fraunhofer IPT; Consense; Chris Kettner; Transline; Die Storyfactory / Devicemed; BV-Med; Spectaris; Projekt HIPS; Radware; TITK; Volker Mai; Hochschule Stralsund; NUS National University of Singapore