France

Raumedic Systemlieferant für die medizintechnische Industrie

Redakteur: Kathrin Schäfer

Mehrschichtschläuche mit bis zu vier verschiedenen Materialien, Mikroschläuche mit Röntgenkontraststreifen, Mehrlumenschläuche oder dünnwandige Schläuche mit der Wanddicke dünner als ein menschliches Haar; nur ein Ausschnitt an Möglichkeiten aus dem Bereich Extrusion, der Besucher bei Raumedic auf der Medtec erwartet.

Firma zum Thema

Die Fertigung aller Produkte erfolgt bei Raumedic in Reinräumen nach ISO 14644, Klasse 7 und einem zertifizierten Qualitätsmanagementsystem nach ISO 13485.
Die Fertigung aller Produkte erfolgt bei Raumedic in Reinräumen nach ISO 14644, Klasse 7 und einem zertifizierten Qualitätsmanagementsystem nach ISO 13485.
(Bild: Raumedic)

Das Unternehmen verarbeitet dabei nahezu alle thermoplastischen Polymere und Silikon. Ingenieure beraten und begleiten die Kunden beginnend von der Materialauswahl und -kombination bis zur Serienproduktion.

Enge Toleranzen, kleine Dimensionen, unterschiedliche Werkstoffe

Im Bereich Präzisionsspritzguss zeigt der Systemlieferant Produkte mit engen Toleranzen und kleinen Dimensionen. Durch den Einsatz von Mehrkomponentenspritzgießtechnologie lässt sich eine Vielzahl an Ideen umsetzen. Mit der Kombination mehrerer polymerer Werkstoffe und der Integration zusätzlicher Funktionen bis zur Reduzierung von Nachbearbeitungs- und Montageschritten ergeben sich Vorteile in der Design- und Gestaltungsfreiheit. Materialkombinationen aus harten und weichen Polymeren können für eine breite Palette von Anwendungen auch in Verbindung mit Metallkanülen zum Einsatz kommen. So entstehen zum Beispiel Injektionssysteme – vollautomatisch gefertigt.

Bis zum steril verpackten Medizinprodukt

Mit dem Zweikomponenten-Sandwich-Spritzguss verbessert Raumedic unter anderem die Barriere-Eigenschaften von pharmazeutischen Packmitteln. Und auch der Silikonspritzguss ist eine feste Größe im Portfolio. Aufbauend auf die Kompetenz in Extrusion und Spritzguss bietet der Systemlieferant eine breite Palette an Konfektionsmöglichkeiten, wie zum Beispiel Stanzen, Bedrucken, Thermoformen, Montieren, Verpacken und den Einsatz elektronischer Komponenten aus der Mikrochiptechnologie. Die Weiterverarbeitungsmöglichkeiten reichen von der Herstellung medizinischer Baugruppen bis zum steril verpackten und einsatzbereiten Medizinprodukt.

Die Fertigung aller Produkte erfolgt bei Raumedic in Reinräumen nach ISO 14644, Klasse 7 und nach einem zertifizierten Qualitätsmanagementsystem gemäß ISO 13485.

Kontakt:

Raumedic AG

D-95233 Helmbrechts

www.raumedic.com

Halle 1, Stand M60

(ID:38259900)