France

Stationäre Spannsysteme für automatisierte Rüstvorgänge

Redakteur: Peter Reinhardt

Firmen zum Thema

Auf der »Metav« präsentiert Hilma-Römheld als Ausstellungsschwerpunkte Spannmittel für die Fünfachs- und Horizontalbearbeitung sowie Neuheiten für die Automation. Einen Beitrag zur Automation von Rüstvorgängen und verringertem Maschinenstillstand in Bearbeitungszentren liefern beispielsweise die neu entwickelten Spannsysteme der Baureihe »AS 125 H Sensor«.

Die hydraulisch doppelt wirkenden Elemente sind als Einfach- oder Doppelspanner erhältlich und mit 125 mm breiten Backen ausgestattet. Ihr Hub beträgt max. 140 mm, die Spannkraft bis zu 32 kN. Mit ihnen lassen sich Rüstvorgänge bei stationären Spannsystemen automatisieren, sodass ganze Teilefamilien ohne manuellen Eingriff gefertigt werden können. Dadurch sind weniger Vorrichtungswechsel notwendig und die Anzahl spezifischer Sondervorrichtungen sinkt spürbar.

Interessenten für die Fünfachs- und Horizontalbearbeitung zeigt Hilma einen repräsentativen Programmüberblick an Systemen für das wirtschaftliche Spannen von Werkstücken. Aus dem großen Sortiment an Standardelementen mit festen oder zentrisch spannenden Backen stellt der Spezialist eine Auswahl vor, die Elemente für nahezu jede Anwendung und jedes Maschinenkonzept umfasst.

Kontakt::

Hilma-Römheld GmbH D-57271 Hilchenbach www.hilma.de Halle 9, Stand B29