Compamed Suppliers Forum by Devicemed 2018

Software und Security auf der Compamed 2018

| Autor: Peter Reinhardt

Oliver Winzenried, Vorstand und Gründer von Wibu-Systems: „Sichere Digitalisierung hat das Potenzial für Triple-Win-Situationen zwischen Medtech-Herstellern, Ärzten und Krankenhäusern. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn sich aus der Digitalisierung auch neue Geschäftsmodelle entwickeln.“
Oliver Winzenried, Vorstand und Gründer von Wibu-Systems: „Sichere Digitalisierung hat das Potenzial für Triple-Win-Situationen zwischen Medtech-Herstellern, Ärzten und Krankenhäusern. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn sich aus der Digitalisierung auch neue Geschäftsmodelle entwickeln.“ (Bild: Schäfer / Devicemed)

Wie kaum ein anderes Thema verändert die Digitalisierung auch die Medizintechnik. Auf dem Compamed Suppliers Forum by Devicemed zeigen Experten, worauf es bei Software und Security in der Medizin ankommt.

  • 40 Fachvorträge über alles, was Medizintechnikhersteller jetzt wissen müssen
  • ERP-System des Jahres 2018
  • Security mit neuen Geschäftsmodellen kombinieren

Zum 8. Mal findet vom 12. bis 15. November 2018 das Compamed Suppliers Forum by Devicemed statt. Wie gewohnt machen die Referenten aus Industrie und Forschung dabei die gesamte Wertschöpfungskette der Medizintechnik-Zulieferkette zum Gegenstand ihrer Vorträge. In 40 Fachvorträgen über alles, was Medizintechnikhersteller jetzt wissen müssen, geben internationale Experten Antworten auf drängende Fragen.

Session Software & Security

Dienstag, 13. November 2018

  • 12:45 - 13:15 Uhr: „Oxaion easy Medizintechnik“ – die neue ERP-Standardsoftware für kleine Medizintechnik- Unternehmen, Jens Fröhlich, Oxaion
  • 13:20 - 13:50 Uhr: Digitalisierung von Fertigungsprozessen – Best Practice Beispiel einer „full compliance“-MES- Systemeinführung bei einem KMU der Medizintechnik, Marc Holfelder, LA2
  • 13:55 - 14:25 Uhr: So kombinieren Medizingerätehersteller Security mit neuen Geschäftsmodellen, Oliver Winzenried, Wibu-Systems

Passend zum Thema, aber außerhalb der Session „Software & Security“ berichtet außerdem Hans-Peter Bursig, ZVEI, über Cybersicherheit und Medizintechnik. Wann: Montag, 12. November 2018, von 16:15 - 16:45 Uhr

Das ERP-System des Jahres 2018

Interessant wird es, wenn dann Jens Fröhlich, Branchenmanager Medizintechnik bei der Oxaion GmbH, „Oxaion easy Medizintechnik“ vorstellt. Die vorkonfigurierte ERP-Software ist eine Lösung speziell für kleine Medizintechnik-Unternehmen und wurde gerade erst im Rahmen des ERP-Kongresses in Frankfurt am Main in der Kategorie Medizintechnik als ERP-System des Jahres 2018 ausgezeichnet. Sie unterstützt Anwender, die Anforderungen der ISO 13485 und der MDR einzuhalten. Viele Funktionalitäten sind hier bereits inkludiert:

  • PPS
  • DMS
  • Finanzbuchhaltung
  • UDI
  • Electronic Signatur
  • Audit-Trail
  • Validation Package

In seinem Vortrag erläutert Fröhlich nicht nur den Umfang und die Implementierung der Lösung, sondern auch verschiedene Optionen zu deren Finanzierung. Dabei zeigt er auch Beispiele für die Validierungsdokumentation.

Digitalisierung von Fertigungsprozessen

Die Digitalisierung von Fertigungsprozessen ist Gegenstand des Vortrags von Marc Holfelder. Der Geschäftsführer der LA2 GmbH mit den Schwerpunkten IT und Qualitätsmanagement präsentiert ein Best-Practice-Beispiel einer „Full-Ccompliance“-MES-Systemeinführung bei einem KMU der Medizintechnik. Dabei richtet er den Fokus auf:

  • die Verschärfung weltweit relevanter Regularien und Gesetze
  • die häufig unzureichende Validierung beziehungsweise Compliance existierender IT Systeme in der Fertigung (ERP, CAQ, MES)
  • die steigenden Dokumentationspflichten für GMP-relevante Prozesse
  • die Gewährleistung einfacher, sicherer Rückverfolgbarkeit

Anhand des Praxisbeispiels zeigt Holfelder, wie einer „Full-Compliance“-MES-Lösung und dem richtigen Einführungsansatz die konforme Umsetzung der Anforderungen gemäß 21 CFR Part 11 gelingt. Beginnend beim Validierungsmasterplan über die Schnittstellenvalidierung zwischen ERP und MES bis hin zur Installation der ersten Testversion und der späteren Produktivnahme des Systems informiert Holfelder die Compamed-Besucher über eine sinnvolle und kostengünstige Vorgehensweise für KMU der Medizintechnik.

Security mit neuen Geschäftsmodellen kombinieren

Letzter Vortragender in der Session Software & Security ist Oliver Winzenried, Vorstand und Gründer von Wibu-Systems, einem Wegbereiter für IT-Produktschutz und neue Lizenzierungsmodelle. Er hat schon beim Expertengespräch„Diskussion und Empfehlung zu Cybersicherheit von Medizinprodukten“ anlässlich des Compamed Suppliers Forums by Devicemed im vergangenen Jahr deutlich gemacht, dass sichere Digitalisierung das Potenzial hat für Triple-Win-Situationen zwischen Medtech-Herstellern, Ärzten und Krankenhäusern. Dies sei vor allem dann der Fall, wenn sich aus der Digitalisierung auch neue Geschäftsmodelle entwickelten. In der diesjährigen Session Software & Security wird er nun den Zuhörern zeigen, wie Medizingerätehersteller Security ganz konkret mit neuen Geschäftsmodellen kombinieren können.

Fachbuch „Industrie 4.0“Das Fachbuch „Industrie 4.0: Potenziale erkennen und umsetzen" bietet Professionals einen umfassenden und praxisorientierten Einblick in die Digitalisierung von Fertigung und Produktion. „Industrie 4.0“ kann hier versandkostenfrei oder als E-Book bestellt werden.

Die täglichen Themen-Sessions im Überblick

Für Besucher der Medica/Compamed 2018 ist die Teilnahme am Compamed Suppliers Forum by Devicemed kostenlos. Ort: Halle 8b, Stand G40

Zum Programm

Kostenlose MDR-Beratung am Stand von Devicemed

Direkt neben dem Fachforum bietet das Team von Devicemed in diesem Jahr erstmals kostenlose MDR-Beratungen an. Am Dienstag, den 13. November 2018 wird der Devicemed-Stand F42 in Halle 8b von 13:30 bis 15:00 Uhr zur Plattform für Stefan Bolleininger, erfahrener Auditor, Trainer und Autor, der dann drei halbstündige Beratungen für je zwei Besucher anbietet. Hierfür ist eine verbindliche Voranmeldung erforderlich.

Lesen Sie auch

Diskussion und Empfehlung zu Cybersicherheit von Medizinprodukten

Expertengespräch auf der Compamed 2017

Diskussion und Empfehlung zu Cybersicherheit von Medizinprodukten

16.11.17 - „Wirklich sicher sind Geräte im Netz nicht zu betreiben“, lautete ein Statement beim Expertengespräch Cyber Security des Compamed Suppliers Forums by Devicemed 2017. Der ZVEI erarbeitet aktuell eine Empfehlung zu Cybersicherheit in der Medizintechnik. lesen

40 Fachvorträge über alles, was Medizintechnikhersteller jetzt wissen müssen

Compamed Suppliers Forum by Devicemed 2018

40 Fachvorträge über alles, was Medizintechnikhersteller jetzt wissen müssen

18.10.18 - Neue Technologien wie additive Fertigung, der Megatrend Digitalisierung und über alledem die Anforderungen der MDR. Angesichts dieser Herausforderungen kommt das Compamed Suppliers Forum by Devicemed gerade recht. In 40 Fachvorträgen geben Experten Antworten auf drängende Fragen. lesen

Weitere Artikel zu Software und Security im Speziellen sowie zur Führung von Medizintechnik-Unternehmen im Allgemeinen finden Sie in unserem Themenkanal Management.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45573895 / Management)