France
Suchen

Kostenloses Webinar Software-Entwicklung in der Medizintechnik: ALM-Software macht den Unterschied

Redakteur: Kathrin Schäfer

Um sich vom Wettbewerb abzuheben, müssen Medizintechnikfirmen regelmäßig mit Innovationen aufwarten. Die Konformität mit bestehenden Regularien dürfen sie dennoch nicht aus den Augen verlieren. Beides lässt sich mit der richtigen ALM-Software verwirklichen.

Firmen zum Thema

Maxim Damm ist Referent des Devicemed-Webinars „Software-Entwicklung in der Medizintechnik“. Er berät Unternehmen bei der Einführung von Application Lifecyle Management, Qualitätssicherung und Anforderungsmanagement.
Maxim Damm ist Referent des Devicemed-Webinars „Software-Entwicklung in der Medizintechnik“. Er berät Unternehmen bei der Einführung von Application Lifecyle Management, Qualitätssicherung und Anforderungsmanagement.
(Bild: Siemens)

Devicemed bietet am 6. April 2017 ein kostenloses Webinar zu ALM-Software an. Das Webinar zeigt, wie Medizintechnikfirmen mit der passenden ALM-Software Innovation und Regelkonformität vereinen können und sich so vom Wettbewerb abheben.

Denn ob Mobiltelefone, Autos oder medizintechnische Geräte, Software generiert künftig den Vorsprung, mit dem man sich vom Wettbewerb abheben kann. Außerdem ermöglicht es der Einsatz von Software, Mehrwert zu schaffen und die Customer Experience zu erhöhen. Dabei dürfen ein stringentes und sich änderndes Anforderungsmanagement nicht fehlen. Auch die wachsenden regulatorischen Anforderungen dürfen nicht auf der Strecke bleiben.

ALM-Software unterstützt Medizintechnikunternehmen in Zeiten schnelllebiger Software-Entwicklung. So können sie sicherstellen, dass sie weder bei der Time-to-Market noch bei Compliance-Fragen Abstriche machen müssen. Denn Innovation und Regelkonformität müssen keine Gegensätze sein.

Themen des Webinars am 6. April 2017 um 10:00 Uhr sind unter anderem:

  • Eigenkontrolle bei Risikomanagement und Compliance
  • Quick-Start mit automatisierten, branchenspezifischen Prozessen
  • Echtzeit-Zusammenarbeit
  • Eigenkontrolle bei Validierung und Verifizierung

Als Referent konnte Maxim Damm, Presales Solution Consultant bei der Siemens Industry Software GmbH, gewonnen werden. Er berät Unternehmen bei der Einführung von Application Lifecyle Management, Qualitätssicherung und Anforderungsmanagement.

Zur kostenfreien Anmeldung

(ID:44613340)