14 Tipps für einen stressfreien Urlaub

So können Sie im Urlaub die Füße hochlegen

| Autor / Redakteur: Sabine Prohaska / Dr. Gesine Herzberger

Urlaub heißt entspannen und vom Alltagsstress abschalten – Das ist für viele Berufstätige allerdings nicht einfach. Mit diesen Tipps kommt die Erholung zukünftig nicht mehr zu kurz.
Urlaub heißt entspannen und vom Alltagsstress abschalten – Das ist für viele Berufstätige allerdings nicht einfach. Mit diesen Tipps kommt die Erholung zukünftig nicht mehr zu kurz. (Bild: gemeinfrei / CC0)

Vor dem Urlaub herrscht im Büro oft Hektik, weil noch so viele Dinge zu erledigen sind. Und danach? Da stapeln sich erneut die unerledigten Aufgaben, weshalb die Erholung schnell verflogen ist. Mit diesen 14 Tipps können Sie in Ihrem Urlaub entspannt die Füße hochlegen.

Abwesenheit organisieren, Koffer packen, letzte Erledigungen machen, Koffer wieder auspacken, Wäsche waschen, unerledigte Aufgaben in Angriff nehmen... Sollte Urlaub nicht eigentlich Entspannung sein?! Mit diesen Tipps fahren Sie relaxt in den Urlaub, können Ihre Auszeit entspannt genießen und von den „schönsten Wochen des Jahres“ lange zehren.

1. Verreisen Sie offiziell einen Tag früher

Sagen Sie allen Freunden und Bekannten sowie Kunden und Kollegen, mit denen Sie nicht direkt zusammenarbeiten, dass Ihr Urlaub einen Tag früher beginnt. Sonst stapeln sich am letzten Arbeitstag die dringlichen Aufgaben auf Ihrem Schreibtisch und Ihr Telefon klingelt ohne Unterlass.

2. Vereinbaren Sie für den letzten Arbeitstag keine Termine

Reisetermine, Meetings sowie Arzt- und Friseurbesuche dauern oft länger als geplant. Die Folge: Sie starten völlig außer Atem in den Urlaub.

3. Erledigen Sie vorm Urlaub alle wichtigen und dringlichen Aufgaben

Alles das, was Sie nicht delegieren können, sollte vorher organisiert sein. Sonst plagt Sie im Urlaub permanent das schlechte Gewissen, und es fällt ihnen schwer, abzuschalten.

4. Urlaub ist Urlaub

Lassen Sie alle Unterlagen, die Sie an Ihre Arbeit erinnern, zu Hause. Packen Sie auch keine Fachliteratur ein, die im Zusammenhang mit ihr steht. Und: Lesen Sie keine Tageszeitungen oder Wirtschaftsmagazine, schon gar nicht deren Börsenteil.

5. Reduzieren Sie die Vorgänge nach Ihrem Urlaub

Sagen Sie Ihrem Assistenten oder Stellvertreter: Nach meinem Urlaub dürfen maximal so viele Vorgänge auf meinem Schreibtisch liegen, wie ich Urlaubstage habe. Sonst verleidet Ihnen der Gedanke an die Arbeit, die Sie erwartet, die letzten Urlaubstage.

6. Vergessen Sie Ihr Handy oder Smartphone zuhause

Denn wenn Sie sich permanent darüber informieren, was zuhause passiert, gewinnen Sie nicht den nötigen Abstand vom Alltag, um wirklich weg zu sein. Sollte das nicht möglich sein, schalten Sie Ihr Handy/Smartphone im Urlaub ab, und lassen Sie zum Beispiel die Telefonate in der Mailbox auflaufen. Dann entscheiden Sie, ob und wann Sie zurückrufen.

7. Packen Sie rechtzeitig Ihren Koffer

Beginnen Sie spätestens vier Tage vor Reiseantritt mit dem Packen. Dann können Sie noch rechtzeitig einen neuen Bikini oder eine neue Badehose kaufen, wenn Sie feststellen, dass Sie in Ihrem alten Outfit keine gute Figur mehr machen.

8. Stimmen Sie sich auf den Urlaub ein

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Stimmen Sie sich also schon zuhause auf Ihren Urlaub ein. Zum Beispiel, indem Sie abends im Bett Reiseführer schmökern oder sich ein Video von Ihrem Urlaubsziel anschauen.

9. Feiern Sie Ihren Urlaubsbeginn

Zum Beispiel, indem Sie im Flugzeug ein Gläschen Sekt trinken.

10. Werfen Sie Zeit- und Selbstmanagement über Bord

Vergessen Sie im Urlaub alles, was Sie über das Thema Zeit- und Selbstmanagement gehört haben. Im Urlaub gibt es nur eine „wichtige“ und „dringliche“ Aufgabe: sich erholen.

11. Nutzen Sie Ihren Urlaub zum Entspannen

Übertragen Sie das Leistungsdenken, dem Sie im Alltag huldigen, nicht auf Ihren Urlaub. Sie müssen nicht jeden Berg erklimmen und jedes Museum besuchen.

12. Lassen Sie „Fünfe gerade sein“

Bei der Arbeit können Sie dem „Null-Fehler-Prinzip“ huldigen. Doch im Urlaub? Da sollten Sie ein „easy living“ praktizieren. Sonst ärgern Sie sich über jeden lahmen Kellner und jeden zu warmen Cocktail.

13. „Verlängern“ Sie Ihren Urlaub

Sagen Sie allen Personen, mit denen Sie nicht direkt zusammenarbeiten, dass Sie erst zwei Tage später zurückkehren. Sonst klingelt Ihr Telefon nach der Rückkehr unablässig. Dann ist die Erholung im Handumdrehen verflogen.

14. Behalten Sie den Urlaub in Erinnerung

Stellen Sie ein Urlaubsfoto auf Ihren Schreibtisch. Oder laden Sie es als Startbild auf Ihren PC. Dann können Sie noch ab und zu von der Südsee oder von den Bergen träumen.

Ergänzendes zum Thema
 
Über die Autorin:

Dieser Artikel ist erschienen auf www.marconomy.de.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44157985 / Management)