France

Siemens gewinnt Auftrag für Medizintechnik in Spanien

Redakteur: Peter Reinhardt

Das Gesundheitsministerium der spanischen Region Murcia hat Siemens Healthcare einen Auftrag über 132 Millionen Euro für Medizintechnik, Service und Finanzierung erteilt. Im Rahmen eines Public Private Partnership stattet Siemens zwei neue Krankenhäuser in der Region mit insgesamt mehr als 100 Bildgebungssystemen aus.

Siemens sorgt über einen Zeitraum von 15 Jahren dafür, dass die Krankenhäuser stets mit aktueller Medizintechnologie arbeiten. Das schließt sowohl die Instandhaltung als auch eine Innovationsgarantie mit ein: Die Systeme werden in vereinbarten Zeitabständen gegen das jeweils neueste Modell einer Produktserie ausgetauscht. Siemens Financial Services entwickelte die Finanzierungslösung für die Erstausstattung mit Medizintechnik und für die regelmäßigen technologischen Aktualisierungen.

Die staatlichen Krankenhäuser Cartagena und Mar Menor in der Region Murcia werden insgesamt mehr als 1000 Betten haben und sollen bis Ende 2010 komplett fertig gestellt sein. Zwei neue Krankenhäuser gleichzeitig mit moderner medizinischer Technik auszustatten, stellte das regionale Gesundheitsministerium allerdings vor eine große Herausforderung. Deshalb suchte die Behörde nach einem privaten Investor. »Mit Public Private Partnerships können wir die Qualität unseres Gesundheitswesens bei einem guten Kosten-Nutzen-Verhältnis verbessern«, sagte Maria Angeles Palacio, Gesundheitsministerin der Region Murcia.

Kontakt::

Siemens AG D-91052 Erlangen www.siemens.com/healthcare